Dossier

4
Dossier

99. Jahrestag der Republiksgründung: Webprojekt oesterreich1918plus erzählt aus Österrreichs Zeitgeschichte

Dossier

21.12.2017
  • Wien (BMB) - Viele "Achter-Jahre" stellen in der österreichischen Geschichte Zäsuren oder Meilensteine der politischen Entwicklung dar. Die Gründung der Republik 1918, die sich am Sonntag zum 99. Mal jährt; ihr Ende 1938, aber etwa auch die richtungsweisende erste Volksabstimmung der Zweiten Republik über Zwentendorf 1978. Für das Erinnerungs- und Gedenkjahr 2018 ist das österreichische Bildungsministerium dabei, eine Webressource zu erstellen. Bis Ende 2017 wird für jedes Jahr seit 1918 jeweils eine Geschichte aus Österreichs Vergangenheit online sein.

  • oesterreich1918plus bietet Module für die historisch-politische Bildung

  • Demokratische Prozesse und gesellschaftliche Entwicklungen lassen sich gewöhnlich nicht ausschließlich an einem einzigen Ereignis festmachen. Daher spricht das Online-Angebot neben zentralen historischen Ereignissen und Entscheidungen Themen an, die weniger präsent oder erforscht sind. Auch werden alltagsgeschichtliche Blitzlichter und Minderheitenmeinungen in den Blick genommen. Die Beiträge verstehen sich als ein Modul im vielfältigen Programm zum Erinnerungs- und Gedenkjahr 2018. Sie laden zum Debattieren, Weiterlesen und Forschen ein. Die atypische Zeitleiste ersetzt kein Schulbuch und keinen Ausstellungsbesuch, eröffnet aber zusätzliche Perspektiven. Für eine vertiefende Bearbeitung steht Lehrpersonen ein großes Repertoire an Materialien zur Vermittlung zur Verfügung.

  • oesterreich1918plus ist Basis für viele schulische Lern- und Lehrsituationen

  • Die diversen Erzählungen aus der Geschichte Österreichs seit 1918 sind auf einer Unterseite des beliebten Politiklexikons für junge Leute eingerichtet und richten sich niederschwellig vorrangig an Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Angeleitet können auch jüngere Schulkinder Teile des Angebots nutzen und für die höheren Schulstufen kann es ein guter Einstieg in Projekt- oder Abschlussarbeiten sein. Die Inhalte von www.politik-lexikon.at/oesterreich1918plus und das Politiklexikon für junge Leute beziehen sich aufeinander. Das Lexikon erhält durch die Beiträge eine stärkere historische Dimension und bietet durch interne Verlinkungen auf Stichworte im Politiklexikon weitere Erklärungen.

  • http://www.politik-lexikon.at/oesterreich1918plus

    Rückfragehinweis:
       BM für Bildung
       Dr. Julian Ausserhofer
       Pressesprecher
       01/53120-5026
       julian.ausserhofer@bmb.gv.at
       http://www.bmb.gv.at
       Minoritenplatz 5
       1010 Wien
  • Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4920/aom

  • *** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Dossier  | Geschichte  | Demokratie  |

Dossier

2018 jährt sich das Bestehen der Demokratie in Österreich zum 100. Mal, und sie hat bewegte Zeiten hinter sich: 1933 wurde sie abgeschafft und 1945 feierte sie ein Comeback. Heute ist die Staatsform ...

Gastkommentare

"(K)eine bessere Demokratie durch digitale Medien?"
von Birte Fähnrich
Kommunikationswissenschafterin an der Zeppelin Universität Friedrichshafen
"An der Peripherie: Die direkte Demokratie"
von Peter Bußjäger
Professor am Institut für Öffentliches Recht
Staats- und Verwaltungslehre der Universität Innsbruck
"Wieviel direkte Demokratie?"
von Christian Keuschnigg
Universität St. Gallen und Wirtschaftspolitisches Zentrum (WPZ) Wien
"Demokratie heißt Kompromiss. Was wir heute noch von Kelsen lernen können und lernen sollen"
von Johannes Feichtinger und Heidemarie Uhl
Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte
Österreichische Akademie der Wissenschaften

Hintergrundmeldungen

Wer darf sein Kreuzerl machen? © APA (Fohringer)

Leben, wählen, mit(be)stimmen - Wahlrecht im Fluss

Die Ausweitung der Briefwahl und die Senkung des aktiven Wahlalters auf 16 ...
Individuelles Demokratieverständnis hinterfragen © APA (Schlager)

Experten: Politische Bildung muss viel stärker in die Lehrerausbildung

Eine Demokratie wird getragen von aktiven Bürgern. Um politische Entscheidungen ...
Politologin ortet Bedarf an objektiver, verständlicher Berichterstattung © Furgler

Politische Bildung: "Erfahrung von Selbstwirksamkeit wichtiger als Sachwissen"

Eine Stärkung der Medienkompetenz und eine intensive Reflexion über unsere ...
Irma Trksak 2007 bei der Befreiungsfeier in Ravensbrück © Helga Amesberger

Widerstand in Österreich: Rolle der Frauen lange unbeachtet

Die Tätigkeit von Frauen im Widerstand während des Austrofaschismus und ...
. © APA/Fohringer/HEF

Direkte demokratische Teilhabe: Auch in Kommunen ein schwieriger Prozess

Direktdemokratische Methoden bei Entscheidungen auf kommunaler Ebene machen ...
Eines der Projekte: Die Bedeutung des Burgtheaters für kulturelle Identitätsentwürfe in der Ersten Republik © APA (Fohringer)

1918/2018: ÖAW fördert Forschung zu den Anfangsjahren der Republik

Dem Thema "100 Jahre Gründung der Ersten Republik" widmen sich vier ...
Republik "Deutschösterreich" am 12. November 1918 proklamiert © APA (Neubauer)

1918/2018: Österreich feiert 100 Jahre Demokratie

Österreich feiert 2018 den 100. Geburtstag der demokratischen Republik. ...
Anton Pelinka: Die gescheiterte Republik © Böhlau

1918/2018 - Anton Pelinka analysiert "Die gescheiterte Republik"

Anlässlich des 2018 bevorstehenden 100. Geburtstags der Republik Österreich ist ...
Wolfgang Häusler: Ideen können nicht erschossen werden. © Molden

1848/2018 - Historiker Häusler gegen "Tilgung des Gedächtnisses"

Manchmal gibt es historische Kontinuitäten, wo man sie nicht vermuten würde: ...

Mehr zum Thema