Dossier

Neues Handbuch von TÜV Austria © APA/OTS (Fotolia)
4
Dossier

Neues Handbuch: Die digitale Transformation – Industrie 4.0 und Internet of Things

Dossier

25.04.2018
  • Wien (TUV AUSTRIA) - Jeder kennt die Begriffe, wenige wissen jedoch, worum es tatsächlich geht. Das top aktuelle Handbuch "Die digitale Transformation" vom TÜV AUSTRIA Fachverlag bringt Licht in den digitalen Dschungel.

  • Nehmen Sie die digitale Zukunft in Ihre Hand.

  • Das Handbuch liefert einen Abriss von den Anfängen der industriellen Revolution bis hin zum heutigen Verständnis der vierten industriellen Revolution, der Industrie 4.0. Es erläutert anhand vieler eingängiger Praxisbeispiele, welche Bedeutung die Digitalisierung in der produzierenden Industrie ("Industrie 4.0"), im Consumer- (z. B. Smart Home) oder auch im Mobilitätsbereich (Automatisiertes Fahren etc.) erfährt.

  • Digitale Strategien entwickeln.

  • Das Buch enthält sowohl Grundlagenwissen als auch praktische Anleitungen, die insbesondere Unternehmern und Entscheidern in der Wirtschaft beim Erarbeiten und bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie helfen. Aber auch Privatpersonen erfahren, wie sie sich die zunehmend "smarte" Welt zu Nutze machen können. Das Handbuch legt dar, mit welchen Strategien und Methoden Digitalisierungspotenziale identifiziert und ausgeschöpft werden können – Schritt für Schritt anhand konkreter Beispiele.

  • Der Autor Hannes Krösbacher ist seit 30 Jahren selbstständig und beratend in der IT-Branche tätig. Er weiß, welche Auswirkungen der technologische Wandel auf die Wirtschaft und jeden Einzelnen hat.

  • Mit einer Einführung von Dipl.-Ing. Christoph Schwald und einem Exkurs von Dipl.-Ing. Alexandra Markis und Dipl.-Ing. Christoph Schwald, NEXT HORIZON, TÜV AUSTRIA.

  • Hannes Krösbacher Die digitale Transformation – Industrie 4.0 und Internet of Things Preis: EUR 47,90 (zzgl. USt und Versandkosten), 192 Seiten, Edition TÜV AUSTRIA

  • Jetzt online bestellen!

  • Blick ins Buch

  • Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

    Rückfragehinweis:
       Dipl.-Ing. Mariella Steininger, 
       Teamleiterin Marketing/IT/Media, 
       TÜV AUSTRIA Akademie, 
       TÜV AUSTRIA-Platz 1, 2345 Brunn am Gebirge, 
       E-Mail: mariella.steininger@tuv.at, 
       Tel.: +43 (0)5 0454-8190
  • Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/13854/aom

  • *** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Technologie  | Sicherheit  | Branchen  | IT  | Online  | Dossier  |

Dossier

Neue Technologien haben schon immer sowohl Faszination als auch Unbehagen ausgelöst. Durch die ungeheure Dynamik des digitalen Wandels wird das noch verstärkt. Inwieweit haben diese teils ...

Gastkommentare

"Der digitale Mensch. Zur Interkonnektivität auf allen Ebenen"
von Katrin Döveling
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
"Einflüsse der Digitalisierung auf menschliche Kommunikation"
von Peter Walla
Webster Vienna Private University
"Gesundheit im Zeitalter der Digitalisierung"
von Ingo Raimon
Präsident des Forums der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich (FOPI)
"Freizeit 4.0 - Wie digital ist unsere Freizeit?"
von Peter Zellmann
Institut für Freizeit- und Tourismusforschung

Hintergrundmeldungen

Das Handy: Viel mehr als ein Telefon und immer griffbereit © Pixabay.com

Jugendliche leben in der digitalen Realität - und brauchen gute Vorbilder

Wischen und drücken: Schon die Allerkleinsten wissen heute, wie digitale Medien ...
. © vege - stock.adobe.com/Markus Glombitza

Digital arbeiten: Das Ende der Routine

Digitale Technologien werden das Arbeiten weiter verändern. Das steht für ...
Soziale Medien bieten neue Möglichkeiten - disruptiv magische Kräfte haben sie aber keine © APA (AFP)

Wie essen und trinken: Der Umgang mit digitalen Medien wird bald kein Thema mehr sein

Im Leben heutiger Teenager verschwimmen "Online"- und "Offline"-Realitäten ...
Peter Reichl fordert Zeit zum Reflektieren © Todorka Balinova/privat

Das Internet einmal abschalten und nachdenken

Die rasante technologische Entwicklung lässt manchmal grundlegende Fragen ...
Sprachassistenten müssen noch "sozial erträglicher" werden © APA (AFP/Amazon)

"Alexa, was ist die Hauptstadt von Litauen?"

Wenn Kinder nicht mehr im Buch nachschlagen, sondern digitale Assistenten ...
Forschungsprojekt beleuchtet verändertes Mediennutzungsverhalten © APA (AFP)

Wie smart ist das Phone?

94 Prozent der Österreicher nutzen Smartphones - und das über drei Stunden ...
Digitale Arbeit passiert oft im Unsichtbaren © APA/LG/tsn

Arbeit im Umbruch - wieder

Arbeit wird zusehends digitaler, damit auch die Arbeitswelt. Das Attest ist ...

Mehr zum Thema