Dossier

Beim Spielen von "Super Mario" werden Kindheitserinnerungen wach © APA (AFP)
4
Dossier

Wettkampf mit Bildschirm: Wien erhält ein Electronic Sports Festival

Dossier

30.11.2017
  • Wien (APA) - Eine neue Veranstaltung im eSports-Bereich soll die österreichische Community näher zusammenbringen: Am 17. und 18. März 2018 wird in Wien das erste Electronic Sports Festival stattfinden. Die Veranstalter wollen damit einen stark wachsenden Markt in Österreich erschließen, wie sie betonten. Hierzulande würden über 60.000 Menschen eSports-Spiele verfolgen - Tendenz steigend.

  • "eSports sind bei Millennials längst zu einem echten Ersatz für herkömmliche Sportarten geworden", sagte DocLX-Holding-COO Mark Schilling bei einer Pressekonferenz in Wien. Seine Eventagentur zeichnet für die Umsetzung des Electronic Sports Festivals verantwortlich. Gemeinsam mit den Gründern der Diamir-Holding, Lorenz Edtmayer und Maximilian Nimmervoll, wird das neue Projekt realisiert. Das Programm soll wie ein Parcours gestaltet sein, erläuterte Edtmayer.

  • Zwei Live-Turniere der Spiele "Counter Strike Global Offensive (CS:GO)" und "League of Legends (LoL)" sowie eine sogenannte Cosplayshow, bei der sich die Sportler in der Verkleidung ihrer Charaktere zeigen, erwarten die Besucher. Als Hauptpreis bei den Live-Turnieren versprechen die Veranstalter einen Profi-Vertrag.

  • Platz für Oldies und Nostalgie

  • Neben der Vorstellung von Produktneuheiten wird auch der Nostalgie Platz eingeräumt: Beim Spielen sogenannter Old Games wie "Super Mario" können die Besucher Kindheitserinnerungen wachrütteln. Nicht nur österreichische Teams werden zum Spielen eingeladen, Edtmayer heißt "Teams aus der ganzen Welt willkommen". Wen das Spiel in der realen Welt zwischendurch reizt, kann auf Tischtennis oder ein Beer-Pong-Turnier ausweichen.

  • Für die Veranstaltung wird ein Investment im sechsstelligen Bereich eingeplant, hieß es. Der Veranstaltungsort und weitere Details folgen im Jänner. Schilling und Edtmayer erwarten sich einige Tausend Besucher - mehr als 60.000 Menschen in Österreich schauen ihren Angaben zufolge eSports-Matches. Mit dem Electronic Sports Festival solle Wien zur europäischen eSports-Hauptstadt gemacht werden.

  • Laut den Veranstaltern verfolgen weltweit 214 Millionen Menschen eSports-Veranstaltungen, alleine in Europa würden jährlich rund elf Milliarden Euro für eSports ausgegeben. "eSports sind eine ernst zu nehmende Sportart, im asiatischen Raum ist das schon ein Riesenthema", versicherte Edtmayer. Eine große Zukunft und viel Potenzial wittert auch Co-Organisator Schilling: "Sogar das Olympische Komitee setzt sich bereits damit auseinander. Ich glaube, dass eSports irgendwann olympisch wird."

STICHWÖRTER
Sportevent  | IT  | Videospiele  | Wien  | Österreich  | Dossier  | Österreichweit  | Sport  | Wirtschaft und Finanzen  | Branchen  | Lebensart  | Freizeit  | Spiele  |

Dossier

Mensch und Spielen gehören einfach zusammen. In kaum einem Bereich ist der Erfindungsreichtum so wenig eingeschränkt wie beim Spielen. Das Spiel und Spielen entzieht sich einer exakten Definition. ...

Gastkommentare

"Das Leben ist kein Spiel - aber wer nicht spielen kann, hört auf zu leben"
von Gerald Hüther
Neurobiologe und Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung
"Zur Konstruktion eines virtuellen Opfermythos in digitalen Spielen"
von Eugen Pfister
Historiker bei der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW)
"Serious Games: Computerspiele zur Förderung psychischer Kompetenzen bei Kindern"
von Beate Schrank
leitende Oberärztin an der Abteilung für Psychiatrie des Universitätsklinikum Tulln
"Spielerisch zu neuen Forschungsideen"
von Sabine Pohoryles-Drexel
stv. Leiterin der Abteilung FTI-Strategie und Internationale Forschungs- und Technologiekooperationen im BMWFW

Hintergrundmeldungen

Digitalisierung sorgt für neuen Schub © APA (AFP)

Spielend motivieren und lernen - Von Nudging bis Game-based Learning

Den Spieltrieb für andere Zwecke zu nutzen, ist grundsätzlich keine schlechte ...
. © APA/dpa/bt fdt

Gamification: Neue Feder auf altem Hut

Gamification als Begriff taucht seit geraumer Zeit in vielen Zusammenhängen ...
Auch mit Geodaten lässt sich einiges anfangen © APA (dpa)

Warum Online-Spiele gläsern machen

Wer zockt gerade mit wem, wie lange und von wo aus? Wie erregt ist die Person, ...
Lara Crofts Körbchen fesseln Spieler seit Jahrzehnten vor den Bildschirmen © YouTube.com (Screenshot)

Brust und Spiele

Der Einfluss der Videospielbranche ist mit rund zwei Milliarden Spielern ...
Spielsucht kann jeden treffen © APA (dpa)

Wenn Spielen süchtig macht

Spielen ist an sich ein unbefangenes Vergnügen, das die Kreativität fördert ...
Workshop für Primarstufen-Lehrkräfte: Spielen lässt sich lernen © Hübel-Fleischmann/PH Wien

Spiele in der Schule regen zum Diskutieren und Nachdenken an

Katharina Mittlböck arbeitet an der Pädagogischen Hochschule (PH) Wien am ...
"Wichtig ist, dass die Lernenden aktiv und kreativ sind" © Omicron

Beim Spielen lernt man, ohne es zu bemerken

"Spielen ist lernen, und Kinder lernen durch Spielen", ist Barbara Sabitzer, ...
Beim Spielen von "Super Mario" werden Kindheitserinnerungen wach © APA (AFP)

Wettkampf mit Bildschirm: Wien erhält ein Electronic Sports Festival

Eine neue Veranstaltung im eSports-Bereich soll die österreichische Community ...
. © APA/AFP/MON

Die Entwicklung des Spiels, ein Abriss

Das Spiel und Spielen gehört bekanntlich seit jeher zum Menschen. Es hat sich ...

Mehr zum Thema