Bildung

APA

45.000 Schulstartpakete an einkommensschwache Familien verteilt

09.10.2017

Im Rahmen der Aktion "Schulstartpaket" hat das Sozialministerium gemeinsam mit dem Roten Kreuz heuer bis Anfang Oktober rund 45.000 Pakete mit Schulutensilien verteilt, um einkommensschwache Familien zu Schulbeginn zu unterstützen. Die Kosten von 2,4 Millionen Euro werden zu 85 Prozent aus EU-Mitteln gedeckt.

Zur Auswahl standen elf Pakete mit Schulmaterialien, Rucksäcken und Schultaschen. Es gehe darum, dass allen Schülern die notwendigen Lernutensilien zur Verfügung stehen, "unabhängig vom Einkommen ihrer Eltern", erklärte Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) in einer Stellungnahme.

STICHWÖRTER
Armut  | Bildung  | Österreich  | Österreichweit  | Gesellschaft  | Lebensstandard  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung