Bildung

APA

Deutschklassen: Wien soll "Druckpunkte" übermitteln

12.06.2018

Im Bildungsministerium geben sich derzeit die Gesprächspartner in Sachen Deutschklassen die Klinke in die Hand. Am Dienstag habe es "konstruktive Gespräche" mit Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer (SPÖ) gegeben, hieß es aus beiden Institutionen zur APA. Die "offenen Fragen" würden aufgearbeitet und Wien übermittle "jene Druckpunkte, also jene Standorte, über die man gesondert sprechen muss".

Die Bundeshauptstadt hatte neben anderen Einwänden auch organisatorische Probleme bei der Umsetzung geltend gemacht. Am Mittwoch ist die Pflichtschullehrer-Gewerkschaft an der Reihe.

STICHWÖRTER
Schule  | Migration  | Sprache  | Österreich  | Wien  | Österreichweit  | Bildung  | Gesellschaft  | Demografie  | Kunst & Kultur  | Kultur  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung