Bildung

Die GewinnerInnen des Teaching Awards Harald A. Friedl, Helmut Michl, Klaus Gebeshuber, Ulrike Zankel-Pichler, Manuela Hatz, Thomas Wolkinger und Peter Woditschka (v.l.n.r.) © FH JOANNEUM / Klaus Morgenstern
Die GewinnerInnen des Teaching Awards Harald A. Friedl, Helmut Michl, Klaus Gebeshuber, Ulrike Zankel-Pichler, Manuela Hatz, Thomas Wolkinger und Peter Woditschka (v.l.n.r.) © FH JOANNEUM / Klaus Morgenstern

Partnermeldung

Die Studierenden haben entschieden: die GewinnerInnen des Teaching Awards der FH JOANNEUM

06.12.2017

Beim Didaktik Tag der FH JOANNEUM werden Aspekte der erfolgreichen Hochschullehre von Expertinnen und Experten behandelt und sieben Lehrende mit dem Teaching Award ausgezeichnet. Am 5. Dezember 2017 fand er zum achten Mal statt und widmete sich dem Thema "Fehler machen können".

Die FH JOANNEUM legt äußerst großen Wert auf gute und innovative Lehre und Lehrmethoden. Beim Didaktik Tag werden daher aktuelle Themen rund um gelungene Lehre an Hochschulen behandelt. Die Fehlerakzeptanz stand im Fokus der vergangenen Veranstaltung an der FH JOANNEUM. Es wurden Methoden der Hochschullehre behandelt, die eigenständiges Denken und Handeln fördern. Auch das forschende Lernen und das Infragestellen des eigenen Verhaltens durch Studierende und Lehrende sowie die Möglichkeiten zur Förderung des vertrauensvollen Zusammenarbeitens an der Hochschule waren Themen.

Für ihre besonders engagierten didaktischen Ansätze wurden zudem sieben Lehrende mit dem Teaching Award ausgezeichnet. Die Studierenden konnten ihre Lehrenden für die Auszeichnung nominieren. Die ausgewählten Lehrenden entwickelten daraufhin didaktische Konzepte, aus denen die Jury sieben auswählte, die allesamt die Qualitätskultur der Lehre an der FH JOANNEUM unterstreichen.

Die PreisträgerInnen der diesjährigen Teaching Awards sind Klaus Gebeshuber, Department für Angewandte Informatik, Ulrike Zankel-Pichler, Department für Bauen, Energie & Gesellschaft, Peter Woditschka, Department für Engineering, Manuela Hatz, Department für Gesundheitswesen, Helmut Michl, Department für Management, und Thomas Wolkinger, Department für Medien & Design. Den Teaching Award Plus, eine spezielle Auszeichnung für innovative Konzepte bei der Leistungsbeurteilung, erhielt Harald A. Friedl vom Department für Management.

Statements der GewinnerInnen zu Herausforderungen und Kriterien ausgezeichneter Lehre

Klaus Gebeshuber, Institut Internet-Technologien & -Anwendungen: "Im Hörsaal bin ich mit weniger Herausforderungen konfrontiert als im synchronen Online Unterricht: Dort sind die Kommunikationsmöglichkeiten und aktivierende Werkzeuge beschränkt."

Ulrike Zankel-Pichler, Institut Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement: "Ich vermittle den Studierenden chemisches Basiswissen und Vertiefungen. Außerdem das Quellen, das Senken und die Auswirkungen verschiedener Stoffe in der Umwelt sowie chemische Messtechnik."

Peter Woditschka, Institut Luftfahrt / Aviation: "Im meinem Unterricht möchte ich die Prinzipien ethische Grundwerte, Leistungsfreude und Begeisterungsfähigkeit weitergeben: Organisation und Umgang, Vermittlung von Wissen sowie Motivation und Ansporn der Studierenden sind mir wichtig."

Manuela Hatz, Institut Diätologie: "Die Reflexion der einzelnen Lehreinheiten in Bezug auf den Inhalt und die didaktische Umsetzung ist für mich ein Muss für hochqualitative Lehre. Die Studierenden und deren Bedürfnisse auf fachlicher sowie auf persönlicher Ebene stehen für mich im Vordergrund."

Helmut Michl, Institut Bank- und Versicherungswirtschaft: "Herausforderungen stehe ich in erster Linie bei berufsbegleitenden Studiengängen gegenüber: Die Belastung der Studierenden ist teilweise sehr hoch. Manchmal muss man da das Mitarbeiten mit Tricks aus den Studierenden herauskitzeln."

Thomas Wolkinger, Institut Journalismus und Public Relations: "Lehre gelingt, wenn aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, Lebenswelten der Studierenden und das, was Lehrende an Praxis und Wissen mitbringen, in einer Weise miteinander experimentell reagiert und daraus Überraschendes entsteht."

Den Teaching Award Plus erhielt Harald A. Friedl, Institut Gesundheits- und Tourismusmanagement: "Die größte Herausforderung im Hörsaal ist für mich die enorme Konkurrenz des mobilen Internets und dessen gravierender Einflusses auf die studentische Arbeits- und Lernkultur hin zu verkürzter Aufmerksamkeit und "Normalität" von Copy-and-paste."

Service: Weitere Informationen zum Award, Fotos und Antworten der GewinnerInnen finden Sie am Blog der FH JOANNEUM: http://go.apa.at/LCApGNpT

Rückfragen:

Beste Grüße,
Eva-Maria Kienzl, BA MA
PR / MARKETING
Medienkoordinatorin
FH JOANNEUM Gesellschaft mbH
Alte Poststraße 147, 8020 Graz
T: +43 (0)316 / 5453-8868
E: eva-maria.kienzl@fh-joanneum.at
www.fh-joanneum.at
STICHWÖRTER
Hochschulwesen  | Auszeichnung  | Lehrende  | Steiermark  | Bez. Graz  | Graz  | Bildung  | Schule  | Human Interest  | Leistung  | Lehren und Lernen  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung