Bildung

Partnermeldung

FH Technikum Wien erhält als einzige Fachhochschule den Diversitas Preis

20.12.2018

Am 11. Dezember 2018 wurde der Diversitas-Preis vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung verliehen. Sieben Hochschulen wurden ausgezeichnet. Die FH Technikum Wien ist die einzige Fachhochschule, die einen Hauptpreis erhalten hat und darüber hinaus die einzig tertiäre Bildungseinrichtung, die den Preis zum zweiten Mal erhielt.

Sie erhielt einen der fünf Hauptpreise von 25.000 Euro für "Bridging Diversity - Maßnahmen für Diversität auf dem Weg in und durch das Studium".

Die Einladung zur Teilnahme am Diversitätsmanagementpreis richtet sich an öffentliche und private Universitäten, sowie Fachhochschulen. In Summe reichten 21 Institutionen eine umfassende Diversitäts-Aktivität aus ihrem Wirkungsbereich ein. Die Einreichung der FH Technikum Wien erfolgte über das Teaching and Learning Center. Wissenschaftsminister Heinz Faßmann hob die hohe Qualität der Einreichzungen hervor: "Die eingereichten Aktivitäten sind bestes Zeugnis, dass sich der Umgang mit Diversität in Hochschulstrategien, in Maßnahmen, Organisationsstrukturen und Arbeitsprozessen zu etablieren beginnt."

Von einer unabhängigen Fachjury, bestehend aus internationalen ExpertInnen, wurden die Einreichungen anhand eines Kriterienkatalogs beurteilt. Kriterien für die Auswahl umfassten die Analyse und Bewertung von Strukturverankerung, Mehrdimensionalität und Intersektionalität, Inklusionsgrad, Ressourcenorientierung, Partizipations- und Vernetzungsgrad, Nachhaltigkeit, Kreativität, Innen- und Außenwirkung sowie das Potenzial für einen Maßnahmentransfer auf andere Hochschul- und Forschungseinrichtungen.

Die Kriterien für den Preis gibt es hier.

Quelle: FH Technikum Wien

STICHWÖRTER
Hochschule  | Wien  | Auszeichnung  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung