Bildung

APA

Fast die Hälfte aller Oberstufen-Schüler in EU haben Berufsausbildung

05.11.2018

Fast die Hälfte aller Oberstufen-Schüler in der EU haben eine Berufsausbildung. Laut Eurostat beträgt der EU-Durchschnitt gut 49 Prozent. Spitzenreiter ist Tschechien mit 73 Prozent. Österreich liegt mit knapp 69 Prozent auf Rang sechs. Schlusslicht ist hier Zypern mit nur 17 Prozent, teilte Eurostat zu Beginn der "Europäischen Woche der Berufsbildung" mit.

Insgesamt gab es 2016 in der EU 21.986.884 Oberstufen-Schüler. Davon hatten 10.836.016 oder 49,3 Prozent eine Berufsausbildung. In Österreich lautete das Verhältnis 350.734 zu 241.386 (68,8 Prozent).

In absoluten Zahlen wies 2016 Großbritannien mit 4.352.158 die meisten Oberstufen-Schüler aus. Der Anteil jener mit Berufsausbildung lag dort mit 2.312.188 bei 53,1 Prozent.

STICHWÖRTER
EU  | Beruf  | Oberstufe  | Europäische Union (EU)  | Österreich  | Brüssel  | Österreichweit  | Tschechien  | Arbeit  | Bildung  | Schule  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung