Bildung

Partnermeldung

Fehlerhaftes Schulbuch in Kärnten: Bildungsministerium handelt – Schulbuch wird ausgetauscht

11.09.2018

Nachdem bekannt wurde, dass in Kärnten ein fehlerhaftes Schulbuch in Umlauf ist, hat das Bildungsministerium umgehend mit dem zuständigen Verlag Kontakt aufgenommen. Dieser wird die fehlerhafte Auflage austauschen und eine überarbeitete Fassung vorlegen. Der Verlag wird weiters all jene Schulen, die dieses Buch angeschafft haben, über den Vorfall informieren und den flächendeckenden Austausch veranlassen.

Dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung wurde jene fehlerhafte Fassung, die nun verwendet wurde, nicht vorgelegt. Im Rahmen der Approbation des Buches war den zuständigen Stellen des Ministeriums eine andere Fassung übermittelt worden. Auch hat es der Verlag verabsäumt, für seine Neuauflage entsprechende Aktualisierungen vorzunehmen. Das Bildungsministerium hat den Verlag bereits zu Gesprächen geladen, um zu klären, wie es zu diesem Zwischenfall kommen konnte und welche Schritte zukünftig seitens des Verlages gesetzt werden müssen, um derartige Vorfälle zu vermeiden.

Rückfragehinweis:
   BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung
   Mag. Annette Weber
   Pressesprecherin
   01 53120-5025
   annette.weber@bmbwf.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/43/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Schule  | Kärnten  | Schulbuch  | Bildungsministerium  | Konsequenzen  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung