Bildung

Sujet KinderUNI unterwegs © akzente Salzburg/Uni Salzburg
Sujet KinderUNI unterwegs © akzente Salzburg/Uni Salzburg

Partnermeldung

KinderUNI unterwegs in die Region

06.04.2017

Die >KinderUNI unterwegs< wandert heuer mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau. Zum Auftakt baut sie ihre Station in Bischofshofen auf. Am 16. und 17. Mai 2017 bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit der FH Salzburg, dem EuropeDirect Informationszentrum Salzburg Süd und akzente Salzburg ein buntes und kostenfreies Programm.

Mit Fragen sind die Kinder hier genau richtig!

Womit beschäftigen sich Forscherinnen und Forscher? Einen Einblick in die facettenreichen Wissenschaftsthemen aus dem Bundesland Salzburg können die Kinder bei der KinderUNI unterwegs mit der Teilnahme an einem Planspiel gewinnen. Alle Beteiligten erhalten einen Studienpass und wählen Seminare, Vorlesungen oder Verwaltungsposten vor Ort selbst aus: Von krabbelnden Tieren über vergessene Schriften bis hin zu Europathemen und dem Programmieren von Robotern.

Experimentieren, forschen, studieren, ...

Das Angebot an den Vormittagen richtet sich an Schulklassen, die vom Regionalverband mit Fahrtkostenzuschüssen unterstützt werden. Das Team von akzente Salzburg begleitet die Kinder an verschiedenen Stationen und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. An der von Kindern selbst betreuten Studieninfo erfahren sie, was gerade geboten wird und wo noch Plätze frei sind. Wer fleißig Stempel im Studienpass sammelt, erhält abschließend sogar ein KinderUNI-Diplom. Darüber hinaus kann ab 13:30 Uhr jede oder jeder individuell, mit Freunden oder auch in der Gruppe vorbei schauen.

Im Angebot: Ein Rucksack voller Wissen

"Mit der KinderUNI unterwegs verlassen die Universität Salzburg und die FH Salzburg ihre >Häuser< und gehen vor die >Haustüre< der Kinder. Damit setzen wir ein bildungspolitisches Zeichen und wollen zudem Kinder unabhängig von ihrer Herkunft, dem sozialen Umfeld, elterlichem Bildungsgrad oder Geschlecht für wissenschaftliche Themen begeistern", unterstreicht Sylvia Hahn, Vizerektorin der Universität Salzburg. "Beiden Hochschulen ist es wichtig, die Neugierde der Kinder zu wecken, denn Neugierde ist der erste Schritt zum Wissen", ergänzt Doris Walter, Geschäftsführerin der FH Salzburg.

Eine Veranstaltung von:

Universität Salzburg mit FH Salzburg

In Kooperation mit:

akzente Salzburg und EuropeDirect Informationszentrum Salzburg Süd

Allgemeine Rückfragen/Presse

Mag.a Sylvia Kleindienst
Universität Salzburg
Tel.: +43 (0)662 8044-2524
kinderuni@sbg.ac.at
www.uni-salzburg.at/kinderuni
STICHWÖRTER
Schule  | Hochschulwesen  | Salzburg  | Bez. Salzburg  | Bildung  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung