Bildung

Partnermeldung

Kindergarten-Projekt: Viele bunte Ameisen in Ottakring

13.06.2018

Die Kinder der städtischen Kindergärten Rosenackerstraße, Rosa-Luxemburg-Gasse und Roterdgasse aus Wien-Ottakring haben ein großes Ziel: Sie möchten die Umgebung des Gemeindebaus Sandleitenhof zu einer bunten Begegnungszone gestalten.

Im Zuge des Projektes "Achtung Ameisen!" klebten die Kinder nun fleißig eine bunte Ameisen-Straße von ihren Kindergärten bis zum Matteottiplatz. Es wurden Hindernisse überwunden und oft auch Umwege mit den Ameisen geklebt, aber am Ende sind alle Ameisenstraßen im "Ameisenbau" am Matteottiplatz zusammengetroffen.

Die Kinder waren mit großer Begeisterung am Werk: "Schau mal, da laufen echte Ameisen den Baum hinauf, warte, wir kleben gleich ein paar Bunte dazu, damit sie nicht so alleine sind!"

"Und genau darum geht es bei dem Projekt - um Nachbarschaftshilfe und um das Vernetzen untereinander", freut sich auch Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Die kleinen bunten Aufklebe-Ameisen sind übrigens aus Naturkunststoff und kompostierbar, der Kleber ist biologisch abbaubar. Bei Regen löst sich der Kleber auf und die Ameisen ziehen neue Wegen, haben aber Spuren hinterlassen. So wie die Menschen rund um den Matteottiplatz.

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragehinweis:
   Michaela Zlamal
   Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
   +43 1 4000 81446
   michaela.zlamal@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Bildung  | Kindergarten  | Projekt  | Ameisen  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung