Bildung

Partnermeldung

Kindergartenplätze: Wien sorgt auch 2019 für qualitätsvollen Ausbau

02.01.2019

Wien wächst und der Bedarf an Kindergartenplätzen steigt. Deshalb trägt Wien auch weiterhin dazu bei, dass sich im Bereich elementarer Bildungseinrichtungen Eltern darauf verlassen können, dass für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gesorgt wird. "Die Stadt investiert weiterhin massiv in den Ausbau von Kindergärten. Allein 2019 entstehen über 2.000 neue - städtische und private - Plätze", betont Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky. Das Gesamtbudget für die Wiener Kindergärten umfasst im kommenden Jahr 2019 rund 870 Mio. Euro.

Neue Kindergärten

Ab dem Frühjahr stehen den Kindern vier neue Kindergärten zur Verfügung: Mit einer Gesamtfläche von knapp 3.100 Quadratmetern eröffnet in der Grundäckergasse 20 im 10. Bezirk ein neuer Kindergarten für mehr als 100 Kinder. Auch in Simmering öffnet ein neuer Kindergarten seine Pforten: In der Ehamgasse 22 bietet eine neue Einrichtung der Stadt auf einer Gesamtfläche von 2.000 Quadratmetern Platz für bis zu 100 Kinder.

Doch auch im 22. Bezirk wird in die Kinderbetreuung investiert: In der Hirschstettner Straße 119 steht in Kürze mehr als 100 Kindern eine Fläche von knapp 2.100 m2 zur Verfügung. Ein weiterer Kindergarten in der Donaustadt in der Oleandergasse 21 bietet auf einer Gesamtfläche von mehr als 1.000 Quadratmetern Platz für 65 Kinder.

Im Herbst nimmt dann der Kindergarten im Bildungscampus im 22. Bezirk in der Berresgasse seinen Betrieb mit mehr als 230 Plätzen auf. Im 21. Bezirk in der Tomaschekstraße 42 und im 23. Bezirk in der Lastenstraße 15 werden zeitgleich zwei weitere Kindergärten neu eröffnet und bieten ebenso eine optimale Bildungsumgebung für die Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten der Kinder.

Ende des Jahres eröffnet der Kindergarten in der Laxenburger Straße 151 und bietet Platz für 125 Kinder auf einer Gesamtfläche von mehr als 2.000 m2.

"Gerade Wien hat im Bereich des Kindergartenangebots eine Vorreiterrolle in ganz Österreich: Dieses Angebot wollen wir nicht nur beibehalten sondern weiter ausbauen! Wir achten im Kindergartenbereich auf höchste Qualität, um optimale Rahmenbedingungen für Kinder, aber auch für die hochwertige pädagogische Arbeit zu schaffen", betont Daniela Cochlár, Abteilungsleiterin der MA 10 - Wiener Kindergärten.

Doch auch im privaten Bereich entstehen neue Plätze: Die Kinderfreunde errichten in Stammersdorf ein Haus mit 6 Gruppen, In der Wiesen Ost in Liesing ein Haus mit 7 Gruppen oder in Favoriten beim Viola Park ein Haus mit 6 Familiengruppen.

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragehinweis:
   Michaela Zlamal
   Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
   +43 1 4000 81446
   michaela.zlamal@wien.gv.at
   
   Karin Jakubowicz
   MA 10 – Wiener Kindergärten
   Unternehmenskommunikation
   +43 1 4000 90372
   karin.jakubowicz@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Bildung  | Kindergarten  | Politik  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung