Bildung

Partnermeldung

Kinderlieder zur sprachlichen Frühförderung in Wiener Kindergärten

09.03.2017

Die Begleitung und Unterstützung der Kinder beim Erwerb von Sprache(n) spielt in den Wiener Kindergärten eine wichtige Rolle. Rund 250 Sprachförderkräfte sind dafür in städtischen und privaten Kindergärten im Einsatz. Seit kurzem können sie dabei auch auf "Bakabu, den lustigen Ohrwurm" zurückgreifen.

Im Album "Hör zu, Bakabu" finden sich Kinderlieder, die zum Mitsingen und Mitmachen einladen. Das Besondere an diesen Liedern ist, dass beim Singen und Mitmachen verschiedene sprachliche Kompetenzen der deutschen Sprache, wie zum Beispiel Wortschatz, Einzahl/Mehrzahl und Fragen geübt werden. Die MA 10 – Wiener Kindergärten hat die bisher erschienenen Bücher, zuletzt im Jänner 2017, angekauft und stellt sie den PädagogInnen in städtischen und privaten Bildungs- und Betreuungseinrichtungen kostenlos zur Verfügung.

"Sprache ist eine wesentliche Grundlage für die weitere Bildungslaufbahn eines Kindes, deshalb sind Investitionen der Stadt in diesem Bereich besonders wichtig", betont Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky, der sich beim Besuch des städtischen Kindergartens in der Sedlitzkygasse selbst vom Erfolg des Albums bei den Kindern überzeugen konnte. "Durch das wiederholte Singen der Lieder wird der Spracherwerb besonders unterstützt."

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragehinweis:
Michaela Zlamal
Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81446
michaela.zlamal@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Bildung  | Kindergarten  | Sprache  | Politik  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung