Bildung

Partnermeldung

Lange Nacht der Forschung in Leoben

10.04.2018

Nach den großartigen Erfolgen in den Jahren 2014 (1.500 Besucher) und 2016 (1.800) Besucher nimmt die Montanuniversität Leoben gemeinsam mit den Partnerunternehmen voestalpine, AT&S und Gösser auch heuer wieder an der österreichweit stattfindenden "Langen Nacht der Forschung" teil.

Die Lange Nacht der Forschung (LNF), Österreichs größter Forschungs-Event, bildet am Freitag, den 13. April 2018, gleichzeitig auch den Abschluss der SCHOOL@MUL-Projekttage an der Montanuniversität Leoben.

Im Rahmen dieses "Talente regional"-Projekts haben sich ca. 1.500 Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 14 Jahren in einem extra entwickelten, altersgerechten Programm mit den Fachgebieten der Montanuniversität auseinandergesetzt.

Projektpartner der Montanuniversität bei SCHOOL@MUL sind die Kirchliche Pädagogische Hochschule der Diözese Graz-Seckau (KPH Graz), die Volksschule Leoben-Stadt, Volksschule Seegraben, NMS Pestalozzi, Altes Gymnasium und Neues Gymnasium Leoben sowie die Industriebetriebe AT&S und voestalpine.

Am 13. April präsentieren die Projektpartner den Besuchern der LNF gemeinsam das Projekt SCHOOL@MUL, so z. B. die Schulen mit eigenen Mitmachstationen im Foyerbereich des Erzherzog-Johann-Trakts, bei denen die Besucher der LNF mit den Kindern und Jugendlichen gemeinsam experimentieren können.

Ich darf Sie daher aus diesem Anlass sehr herzlich zur offiziellen Eröffnung der "Langen Nacht der Forschung 2018" und zur Projektpräsentation "SCHOOL@MUL" am Freitag, den 13. April um 17 Uhr in das Foyer des Erzherzog-Johann-Auditoriums einladen.

Neben Frau Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl stehen Ihnen Chief Operations Officer Ing. Heinz Moitzi (AT&S), Managing Director Mag. Paul Felsberger (voestalpine Stahl Donawitz), Head of Corporate Communications Dr. Gabriela-Maria Straka (Brauunion Österreich), Rektor Siegfried Barones (KPH Graz - Projektpartner school@MUL) und Rektor Wilfried Eichlseder als Gesprächspartner zur Verfügung.

Rückfragehinweis:
Erhard Skupa
Pressesprecher
Montanuniversität Leoben, Öffentlichkeitsarbeit
Franz-Josef-Straße 18
8700 Leoben
+43 3842 402-7220
erhard.skupa@unileoben.ac.at
STICHWÖRTER
Steiermark  | Forschung  | Wissenschaft  | Veranstaltung  | Universitäten  | Bez. Leoben  | Leoben  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung