Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 10. Juli 2017

10.07.2017

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Die ÖVP ist in Umfragen weiter klar in Führung

Im Herbst sind in Österreich Nationalrats-Wahlen. Dabei wird das neue Parlament gewählt. Immer wieder wird bis dahin eine größere Anzahl von Menschen befragt, welche Partei sie bei der Wahl wählen werden. Dadurch kann man sehen, welche Partei gerade beliebt ist und welche nicht so gut bei den Leuten ankommt. Bei den letzten Umfragen liegt die Partei ÖVP deutlich vorne. Sie ist derzeit am beliebtesten. Chef von der ÖVP ist Sebastian Kurz. Auf Platz zwei liegt die SPÖ mit Parteichef Christian Kern. Auf Platz drei liegt in den Umfragen die Partei FPÖ. Parteichef der FPÖ ist Heinz-Christian Strache.

Erklärung: Parlament

Das ist ein Gebäude, wo die Mitglieder von den Parteien arbeiten. Sie beraten und beschließen dort die Gesetze. Sie halten dort auch politische Reden.

Den Mutter-Kind-Pass gibt es jetzt auch auf dem Handy

Wenn eine Frau ein Kind bekommt, muss sie oft zum Arzt. Dort wird überprüft, ob mit der Frau und dem Kind alles in Ordnung ist. Termine und Informationen für die Untersuchungen werden in den sogenannten Mutter-Kind-Pass hinein geschrieben. Den Mutter-Kind-Pass gibt es jetzt auch als App für das Handy. Die App erinnert an Termine und informiert über Untersuchungen. So soll verhindert werden, dass die Informationen verloren gehen.

Ein kleiner Bub überlebte einen Sturz aus dem 4. Stock

In Wien hat ein kleiner Bub großes Glück gehabt. Der 2-jährige Bub fiel aus einem Fenster im 4. Stock. Unter dem Fenster war der Sonnenschirm von einem Lokal aufgespannt. Der kleine Bub fiel zuerst auf den Sonnenschirm. Dabei kippte der Sonnenschirm um und der Bub fiel auf den Asphalt. Der kleine Bub wurde zwar schwer verletzt, aber er hat überlebt. Und die Verletzungen des Buben sind nicht lebensgefährlich.

Den Österreichern geht es sehr gut

In Österreich wird gerne gejammert. Trotzdem geht es den Österreichern laut einer Studie sehr gut. Bei der Studie wurden 162 Länder miteinander verglichen. Österreich kommt dabei auf Platz vier. Im Vorjahr belegten wir den fünften Platz. Vor Österreich haben sich heuer Norwegen, die Schweiz und die Niederlande platziert.

In einigen Teilen von Österreich gab es heftige Unwetter

In einigen Teilen von Österreich hat es in der Nacht auf Montag sehr stark geregnet. Vor allem die Bundesländer Niederösterreich, Salzburg und Tirol waren von den Unwettern betroffen. Viele Feuerwehr-Autos waren im Einsatz. Keller wurden durch den Regen überflutet. Neben dem starken Regen gab es auch heftige Gewitter und Hagelschauer. Auch am Montag soll es in einigen Teilen von Österreich Unwetter geben.

3 Österreicherinnen überzeugten mit ihrem selbst gemachten Eis

3 Österreicherinnen aus Vorarlberg sind Eis-Meisterinnen geworden. In der Stadt Berlin in Deutschland gewannen sie einen Wettbewerb im Eis-Machen. Ihr Eis aus Joghurt mit Limette, Minze und Brombeere schmeckte allen am besten. Die 3 Siegerinnen dürfen im September nach Rimini in Italien fahren. Dort wählt man dann die besten Eis-Macher der Welt.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung