Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 25. Oktober 2018

25.10.2018

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Nationalrat beschloss Neuregelung bei Familienbeihilfe für Behinderte

Die Finanzämter haben im Sommer die erhöhte Familienbeihilfe für Kinder mit Behinderung überraschend gestrichen. Ein Gericht hat nämlich entschieden: Menschen dürfen keine Familienbeihilfe bekommen, wenn sie zum Beispiel Pflegegeld oder Mindestsicherung bekommen. Sehr viele Menschen haben sich darüber aufgeregt. Der Nationalrat hat daher am Mittwoch eine Gesetzesänderung beschlossen. Kinder mit Behinderung sollen weiterhin die erhöhte Familienbeihilfe bekommen, auch wenn sie schon Pflegegeld bekommen. Behinderten-Organisationen fürchten aber, dass es für behinderte Kinder trotzdem Verschlechterungen geben könnte.

Kern warnt bei Abschied vor Spaltung der Gesellschaft

Der SPÖ-Politiker Christian Kern hat sich am Donnerstag offiziell aus dem Nationalrat verabschiedet. Kern warnte in seiner Abschiedsrede davor, die Gesellschaft in Freunde und Feinde zu spalten. Er sagte: "Demokratie bedeutet, dass alle Menschen gleich an Würde und Rechten sind." Für seine Rede gab es für Kern Applaus von allen Parteien, außer von der FPÖ. Christian Kern war ab Mai 2016 Bundeskanzler. Nach der Nationalrats-Wahl 2017 verlor Kern das Amt des Bundeskanzlers an ÖVP-Chef Sebastian Kurz. Vor einem Monat trat Kern auch als SPÖ-Chef zurück.

Erklärung: Nationalrat

Im Nationalrat arbeiten die Politiker von den Parteien. Diese Politiker nennt man Abgeordnete. Sie werden bei den Nationalrats-Wahlen in den Nationalrat gewählt. Dadurch haben sie ein Nationalrats-Mandat. Die Abgeordneten beraten und beschließen im Nationalrat die Gesetze. Sie halten dort auch politische Reden.

Niki Lauda nach Lungen-Transplantation aus Spital entlassen

Der berühmte ehemalige Auto-Rennfahrer Niki Lauda hat Anfang August in einer Operation eine neue Lunge bekommen. Nach dieser Lungen-Transplantation musste er 3 Monate im Spital bleiben. Am Donnerstag konnte Lauda das Spital verlassen. Die Ärzte sind sehr zufrieden, wie schnell sich Lauda nach der schweren Operation wieder erholt hat. Der 69-Jährige beginnt jetzt mit der Rehabilitation. Dabei muss Niki Lauda die Lunge und die Muskeln trainieren, damit er nach der langen Zeit im Spital wieder fit wird.

Erklärung: Rehabilitation

Nach einer langen Krankheit oder einer schweren Verletzung machen viele Menschen eine Rehabilitation. Dabei machen sie zum Beispiel Kranken-Gymnastik oder sie bekommen andere medizinische Behandlungen. Damit sollen die Menschen wieder fit werden und alles machen können.

In Wien beginnt das Film-Festival Viennale

In den kommenden 2 Wochen findet in Wien wieder das Film-Festival Viennale statt. Dabei werden in mehreren Wiener Kinos Filme aus Österreich und aus anderen Ländern gezeigt. Wie jedes Jahr wird es wieder einige Filme geben, die bei der Viennale zum ersten Mal einem Kino-Publikum gezeigt werden. Das nennt man Premieren. Es werden bei der Viennale auch mehrere Preise verliehen, darunter der Wiener Film-Preis. Das Film-Festival dauert bis 8. November.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung