Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 5. Oktober 2017

05.10.2017

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Präsident Macron redet schlecht von Arbeitslosen

Emmanuel Macron, der Präsident von dem Land Frankreich, ist jetzt wohl noch unbeliebter geworden. Er besuchte eine Stadt, wo eine Firma zugesperrt hat. Alle Mitarbeiter von der Firma sind nun arbeitslos und haben dagegen demonstriert. Emmanuel Macron schimpfte über diese arbeitslosen Menschen. Sie sollen sich einen Job suchen und kein Chaos anrichten, sagte er. Wie die Menschen einen neuen Job finden können, sagte er aber nicht. Nun kritisieren viele Menschen den Präsidenten, weil er so schlecht über Arbeitslose redet.

Alle Menschen sind von einer Vulkan-Insel in Sicherheit gebracht worden

Auf einer Südsee-Insel in dem Land Vanuatu gibt es einen Vulkan. Der Vulkan warf in den letzten Wochen Asche und Steine auf die Dörfer in der Nähe. Es wird befürchtet, dass könnten Anzeichen für einen großen Vulkan-Ausbruch sein. Deshalb mussten alle Menschen die Insel verlassen. Rund 11.600 Menschen wurden in Sicherheit gebracht. Die Menschen dürfen erst wieder auf die Insel zurückkehren, wenn der Vulkan wieder ruhig ist. Das kann noch Monate dauern.

Viele Menschen arbeiten in Österreich freiwillig ohne Bezahlung

3,5 Millionen Menschen in Österreich arbeiten in ihrer Freizeit ohne eine Bezahlung. Das sind fast die Hälfte der Bevölkerung ab dem Alter von 15 Jahren. Dabei sind sie freiwillig im Sport, im Rettungsdienst, in der Kultur oder im Sozial- und Gesundheits-Bereich tätig. Die meisten kamen dabei durch Freunde und Familie zu dieser Arbeit.

Der Bürgermeister von der Stadt Wien hat Weintrauben geerntet

Der Bürgermeister von der Stadt Wien ist Michael Häupl. Er hat wie jedes Jahr den Wein im kleinsten Weingarten von Wien geerntet. Der Weingarten befindet sich auf dem Schwarzenbergplatz. Der Bürgermeister schnitt die weißen Trauben von den Weinreben. Die Weinreben, auf denen die Trauben wachsen, sind mehr als 100 Jahre alt. Es war das letzte Mal, dass Michael Häupl das als Bürgermeister von Wien machen durfte. Er wird im nächsten Jahr nicht mehr Bürgermeister von Wien sein.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung