Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 8. Mai 2018

08.05.2018

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Fest-Akt zum Ende des 2. Weltkriegs vor 73 Jahren

In Österreich und vielen anderen Ländern in Europa wurde am Dienstag ein Gedenktag gefeiert. Heute vor 73 Jahren endete der 2. Weltkrieg. Mehr als 60 Staaten waren zwischen den Jahren 1939 und 1945 in diesen Krieg verwickelt. Viele Millionen Menschen starben während dem Krieg. Bundeskanzler Sebastian Kurz bezeichnete das Kriegs-Ende als einen "Tag der Freude".

Österreich hofft auf den Einzug in das Finale vom Song Contest

Am Dienstag startet der 63. Eurovision Song Contest in Lissabon, der Hauptstadt von Portugal. Mit dabei ist auch Cesar Sampson. Sampson vertritt mit dem Lied "Nobody But You" Österreich bei dem Wettbewerb. Er tritt am Dienstagabend gegen 19 andere Länder an. Um ins Finale am 12. Mai zu kommen, muss Sampson unter die besten 10 Plätze. Er hat gute Chancen. Bei den Wetten liegt er auf Platz 7.

Kinder ziehen im Durchschnitt mit 21,4 Jahren von den Eltern weg

Laut einer Umfrage ziehen in Österreich Kinder im Durchschnitt im Alter von 21,4 Jahren von ihren Eltern weg. Töchter ziehen dabei früher weg als Söhne. Der Hauptgrund, warum Kinder von daheim wegziehen, ist, dass sie jemanden lieben und mit ihm zusammenziehen wollen. Eltern hätten ihre Kinder gerne länger bei sich daheim. Die Eltern wollen nämlich, dass Kinder erst mit rund 25 Jahren ausziehen. Dabei sind Mütter anhänglicher als Väter. Väter würden ihre Kinder schon mit rund 24 Jahren ziehen lassen. Mütter hingegen erst mit rund 27 Jahren.

Die Maikäfer-Saison hat in Österreich begonnen

Früher als sonst sind heuer in Österreich die Maikäfer unterwegs. Das liegt daran, dass es schon sehr viele sommerliche Tage gegeben hat. In einzelnen Teilen von Österreich können die Maikäfer auch in großen Massen auftreten. Damit muss man zum Beispiel im Bundesland Tirol rechnen. Auch die Bundesländer Oberösterreich und Niederösterreich können betroffen sein. Große Schwärme von Maikäfern kann man oft am Abend beobachten. Manchmal sorgen die Maikäfer auch für Schäden in der Landwirtschaft.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung