Bildung

Gehören laut Sagartz zur Basisausstattung © APA (dpa)
Gehören laut Sagartz zur Basisausstattung © APA (dpa)

APA

ÖVP Burgenland will Laptops und Tablets fördern

24.07.2017

Die ÖVP Burgenland fordert, dass Laptops und Tablets künftig wie Schulbücher gefördert werden sollen. Diese seien wie die Bücher Teil einer Basisausstattung, erklärte ÖVP-Klubobmann Christian Sagartz. Die Kosten dafür sollten nicht an die Eltern abgewälzt werden. Daher solle das Land ein dahin gehendes Pilotprojekt in einer Bildungsregion starten.

Viele Schüler würden zuhause über eine bessere Internetanbindung sowie eine bessere technische Ausstattung verfügen als im Schulalltag, wo sie auf veralteten Geräten arbeiten müssten, so Sagartz. Außerdem brauche es Weiterbildungsangebote für Eltern und Lehrer zum Thema Digitalisierung und Internet. Der Klubobmann forderte in dem Zusammenhang erneut den Ausbau des Breitbands im Burgenland.

Das Burgenland investiere massiv in Bildungsqualität und moderne Schulinfrastruktur, erklärte SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich in einer Aussendung. Bei zentralen Bildungsdaten verzeichne das Burgenland Topwerte in Österreich.

STICHWÖRTER
Schule  | Politische Bewegungen  | Sachbücher  | ÖVP  | Burgenland  | Bez. Eisenstadt  | Eisenstadt  | Bildung  | Politik  | Politische Abläufe  | Kunst & Kultur  | Kunst  | Literatur  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung