Bildung

APA

"Sinnbildungsstiftung" fördert Bildungsinnovationen mit 725.000 Euro

07.11.2018

Seit 2017 soll die Innovationsstiftung für Bildung per Gesetz innovative Projekte im Bildungsbereich fördern, etwa im Bereich digitales Lernen. Gemeinsam mit der Wirtschaft wurde nun eine neue Substiftung gegründet, am 6. November wurde die "Sinnbildungsstiftung" präsentiert. Sie soll Innovationsprojekte mit insgesamt 725.00 Euro fördern, der erste Call mit 500.000 Euro läuft bis 30. November.

Über die Plattform "Bildünger - Gemeinsam lassen wir Bildung gedeihen" können innovative Projekte für den Bildungsbereich eingereicht werden. "Bildünger" übernimmt dann die Auswahl und begleitet die Vorhaben, ab 2019 sollen diese dann als Pilotprojekte im Bildungsbetrieb verankert werden. Gesucht werden Unterfangen, die "ermächtigende Lernerfahrungen für alle Menschen schaffen". An der Umsetzung ist auch Ashoka, eine Organisation zur Förderung von Sozialunternehmen, beteiligt.

Ziel der Konstruktion als Substiftung ist laut Aussendung ein "Brückenschlag zwischen Bildung und Wirtschaft, um gemeinsam Veränderungen in der Bildung zu bewirken". Als Motivation nennen die beteiligten Stiftungen, benachteiligten Menschen dabei zu helfen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Gegründet wurde die "Sinnbildungsstiftung" von der Innovationsstiftung für Bildung, den Unternehmensberatern "Die Sinnstifter" und befreundeten Stiftungen. Konkret mit dabei sind Dreyer Ventures & Management GmbH, Unruhe Privatstiftung, DIE ERSTE österreichische Spar-Casse Privatstiftung, Humer Privatstiftung, Familie Scheuch Privatstiftung, HIL-Foundation gemeinnützige GmbH, Berndorf Privatstiftung, People Share Privatstiftung, Essl Foundation MGE gemeinnützige Privatstiftung sowie KATHARINA TURNAUER PRIVATSTIFTUNG. 30 Prozent der insgesamt 725.000 Euro werden von der Innovationsstiftung für Bildung beigesteuert.

Service: https://innovationsstiftung-bildung.at/de/substiftungen/sinnbildungsstiftung, https://www.bilduenger.at

STICHWÖRTER
Bildung  | Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung