Bildung

Partnermeldung

Statement von JKU-Rektor Meinhard Lukas zu den Testergebnissen zum Studium der Humanmedizin an der Johannes Kepler Universität

08.08.2017

Rektor Meinhard Lukas freut sich, im Herbst 120 neue Studierende der Humanmedizin an der Johannes Kepler Universität begrüßen zu dürfen: "63 (52,2 Prozent) von ihnen sind Frauen, 57 Männer (47,5 Prozent)." Die Details: 85,83 Prozent des Kontingents gehen an ÖsterreicherInnen (103 Studienplätze, davon 65 an OberösterreicherInnen), 14,17 Prozent wurden an EU-BügerInnen vergeben (17 Plätze).

"Das Interesse an der Medizinischen Fakultät ist ungebrochen hoch - eine weitere klare Bestätigung unseres Erfolgskurses", betont Lukas. Insgesamt 729 Personen haben Anfang Juli am Aufnahmetest teilgenommen. 495 davon stammten aus Österreich (355 OberösterreicherInnen), 221 aus der EU und 13 aus anderen Staaten. "Die Alleinstellungsmerkmale des Linzer Studiums haben sich herumgesprochen und werden durch die Bank geschätzt", erklärt der Rektor. Er verweist auf das unmittelbare Miteinander von Lehrenden und Studierenden und die starke Praxisnähe mit einem umfangreichen Pool an Allgemeinmedizinern.

Rückfragehinweis:
Tobias Prietzel
Communication & PR Manager
Stv. Leitung Universitätskommunikation
Johannes Kepler Universität Linz
Altenberger Straße 69
4040 Linz, Österreich
T  +43 732 2468 3008
M +43 664 60 2468 299
tobias.prietzel@jku.at
www.jku.at
STICHWÖRTER
Oberösterreich  | Medizin  | Universitäten  | Studenten  | Bez. Linz  | Linz  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung