Bildung

Erfolg wird aber von konkreter Ausgestaltung und Ressourcen abhängen © APA (Schneider)
Erfolg wird aber von konkreter Ausgestaltung und Ressourcen abhängen © APA (Schneider)

APA

Tiroler VP-Bildungs-LR begrüßt Deutschklassen grundsätzlich

11.04.2018

Nach der Kritik des Tiroler Landesschulrats am Begutachtungsentwurf zur Einführung von Deutschförderklassen hat Bildungslandesrätin und Landesschulratspräsidentin Beate Palfrader (ÖVP) klar gestellt, dass die Maßnahme grundsätzlich zu begrüßen sei. Sie befürworte alle Maßnahmen, die dazu angetan seien, die Deutschkenntnisse zu verbessern, erklärte Palfrader der APA.

Dies treffe auch auf die Deutschförderklassen zu. Wenn Schüler nicht ausreichend Deutsch beherrschen, um dem Unterricht folgen zu können, stelle dies die Schulen, insbesondere die Lehrer, vor besondere Herausforderungen. "In welchem Maße das Vorhaben erfolgreich sein kann, wird nicht zuletzt von den gesetzlichen Vorgaben und der konkreten Ausgestaltung sowie insbesondere den dafür zur Verfügung stehenden Ressourcen abhängen", erklärte Palfrader. Zudem habe das Land Tirol aus eigenen Mitteln insgesamt 150 Planposten geschaffen, die unter anderem für sonderpädagogischen Förderbedarf, für Klassenteilungen und Doppelbesetzungen im Unterricht eingesetzt werden, hieß es.

STICHWÖRTER
Schule  | Sprache  | Migration  | Tirol  | Bez. Innsbruck  | Innsbruck  | Bildung  | Kunst & Kultur  | Kultur  | Gesellschaft  | Demografie  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung