Bildung

APA

Uniko-Chef Oliver Vitouch stellt sich nicht mehr Wiederwahl

05.12.2017

Der Präsident der Universitätenkonferenz (uniko), Oliver Vitouch, scheidet nach 17 Monaten aus dem Amt. Die Rektoren wählen am 11.12. in Wien daher einen neuen Vorsitzenden, bestätigte man in der uniko gegenüber der APA einen Bericht der "Presse" (Online). Als Begründung für seinen Verzicht auf eine Wiederwahl gab Vitouch Zeitmangel an.

Es sei klar gewesen, dass das Pendeln zwischen Wien und Klagenfurt nur eine gewisse Zeit lang mit der Familie vereinbar sei, so Vitouch. Der Rektor der Universität Klagenfurt war im Mai 2016 zum Nachfolger der zur Bildungsministerin gewordenen Sonja Hammerschmid an die uniko-Spitze gelangt. Da er damit "schräg" in die zweijährige Amtsperiode einstieg, endet diese mit Jahresende.

Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung