Bildung

Partnermeldung

Wiener Kindergärten: Sprache spielerisch mit dem „Sprachwagen“ lernen

24.07.2017

Die Begleitung und Unterstützung der Kinder beim Erwerb von Sprache(n) spielt in den Wiener Kindergärten eine wichtige Rolle.

So auch im städtischen Kindergarten in Wien-Floridsdorf in der Schloßhofer Straße 33. Kinder und PädagogInnen haben gemeinsam einen sogenannten „Sprachwagen“ gestaltet, der im Kindergaten unterwegs ist. Dieser wird laufend durch das Hinzufügen von verschiedenen Bildungsmaterialen, wie beispielsweise Spielen oder Bilderbüchern, ergänzt und aufgebaut.

Der Sprachwagen animiert Kinder, sich mit verschiedenen Themen auseinanderzusetzen. Die Jüngsten lernen so unter anderem Begriffe zuzuordnen. Zugleich wird den Kindern aber auch ein wertschätzender Umgang mit Materialen, Büchern etc. vermittelt.

"Sprachförderung hat in gerade städtischen Ballungsräumen wie Wien eine besonders große Bedeutung und ist daher seit vielen Jahren ein besonderer Schwerpunkt in den Wiener Kindergärten", so Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragehinweis:
   Michaela Zlamal
   Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
   +43 1 4000 81446
   mailto:michaela.zlamal@wien.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Sprache  | Kindergarten  | Kommunales  | Bildung  | Sprachwagen  | Czernohorszky  | Kunst & Kultur  | Kultur  | Schule  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung