Bildung

Partnermeldung

Wiener Woche für Beruf und Weiterbildung ab 9.10.in Favoriten

09.10.2017

Die Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung, die heuer schon in 10 Bezirken stattgefunden haben, verzeichneten bisher insgesamt fast 5.000 BesucherInnen bei 85 Veranstaltungen. Für die Wiener Wochen haben sich rund 80 Institutionen zusammengetan, um die vielen Unterstützungsangebote der Stadt dorthin zu bringen, wo die Wienerinnen und Wiener wohnen und arbeiten. Am kommenden Montag startet diese vom waff (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds) in Zusammenarbeit mit Wiener Bezirken organisierte „vor Ort Aktion“, in Favoriten.

Unter dem Motto „Ihre Chance kommt“ steht der 10. Bezirk fünf Tage lang ganz im Zeichen von beruflicher Aus- und Weiterbildung. Dabei bieten 20 Veranstaltungen die Möglichkeit, sich rund um das Thema „Weiterkommen im Beruf“ informieren und beraten zu lassen. Höhepunkt ist am kommenden Montag die große Infomesse „Weiterkommen im Beruf“ im FH Campus Wien. Die Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung sind eine Initiative von Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner im Rahmen des Qualifikationsplans Wien 2020.

Brauner: „Mit waff „vor Ort Aktionen“ Wiener Wochen und Beratung im Gemeindebau im Laufen des Jahres fast 10.000 WienerInnen erreicht“

Brauner: “Aus- und Weiterbildung sind heute wichtiger denn je. Wer gut qualifiziert ist, ist weniger oft und weniger lange arbeitslos. Qualifikation ist auch die Grundlage für einen besseren Job mit einem besseren Einkommen. Mit den Wiener Wochen wollen wir es den Bürgerinnen und Bürgern noch einfacher machen, zu den Unterstützungen zu kommen, die sie für bessere berufliche Chancen brauchen. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf das Nachholen von wichtigen Bildungsabschlüssen, wie dem Lehrabschluss. Die bisher so erfolgreiche BesucherInnenbilanz zeigt, dass dieses Konzept aufgeht und bei den WienerInnen hervorragend ankommt.“

Brauner verweist in diesem Zusammenhang auch auf die vor Ort Beratungsangebote des waff in Wiener Kindergärten und vor allem in Wiener Gemeindebauten. Seit Start der Beratung in den Gemeindebauten im Herbst 2016 hat der waff bis dato an rund 32.000 Wohnungstüren geklopft und flächendeckend Informationsmaterial verteilt. Konkret ergaben sich daraus weit über 4.000 Gespräche und rund 900 umfassende Beratungsgespräche. Heuer werden noch im 5. 14., 20. und im 21 Bezirk weitere vor Ort Beratungen im Gemeindebau durchgeführt. „Inklusive der 5.000 BesucherInnen der Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung haben wir damit im Laufe des Jahres rund 10.000 WienerInnen mit unseren Unterstützungsangeboten zu Beruf und Weiterbildung direkt erreicht. Im kommenden Jahr werden wir diese Initiative weiter ausbauen“, kündigt Brauner an. Aktuelle Termine: www.waff.at/veranstaltungen.

BV Marcus Franz: „Eine tolle Initiative, die den Menschen, die sich Sorgen um ihre berufliche Zukunft machen, unkompliziert weiterhilft“

Für Bezirksvorsteher Marcus Franz sind die vor Ort Aktionen des waff allen voran die Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung eine „tolle Initiative, die den Menschen, die sich Sorgen um ihre berufliche Zukunft machen, unkompliziert weiterhilft.“ Der neue Favoritner Bezirksvorsteher: „Gerade, wenn es um Ausbildung, Beruf und Weiterbildung geht, ist es für die Menschen oft schwer, an der richtigen Stelle anzudocken. Vor allem Veranstaltungen, wie die große Infomesse „Weiterkommen im Beruf“ erfüllen genau das. Denn dort bekommen die Bezirksbürgerinnen und Bürger von den zahlreichen Expertinnen und Experten, die vor Ort sind, quasi alles aus einer Hand.“

Große Infomesse „Weiterkommen im Beruf“ am 9. Oktober

Alle, die sich beruflich weiterbilden oder verändern möchten, einen Bildungsabschluss nachholen wollen, oder z.B. Fragen zum Wiedereinstieg nach der Babypause haben, sind daher bei der großen Infomesse „Weiterkommen im Beruf“ richtig. Es gibt dort außerdem Infos und Beratung über finanzielle Unterstützung bei Aus- und Weiterbildung, zu arbeitsrechtlichen Fragen, oder auch, wenn es um die Anerkennung von ausländischen Zeugnissen geht. Die ExpertInnen des waff, des AMS Wien, der AK Wien, des Sozialministerium Service, der Wiener Integrations- und Diversitätsabteilung (MA 17), des Beratungszentrums für MigrantInnen sowie der Volkshochschule des 10. Bezirks sind vor Ort. Die Infomesse „Weiterkommen im Beruf“ startet um 17.00 im FH Campus Wien, Festsaal, Favoritenstrasse 226.

Weitere Highlights rund um Ausbildung, Weiterbildung und Beruf in Favoriten

Die Bandbreite der Angebote und Veranstaltungen in Favoriten ist groß und vielfältig.

o So richtet sich etwa ein workshop des VHS Jugendcoachings zum Thema „Schule oder Lehre- was jetzt“ gezielt an Jugendliche (9.10., 9 bis 12 Uhr, Buchengasse 11-15, 3. Stock).

o Beratung zu Beruf und Weiterbildung sowie speziell zum Wiedereinstieg nach der Babypause bietet der Kindergarten der Kinderfreunde in der Neilreichgasse (10.10. 14 bis 16 Uhr, Neilreichgasse 115/b/25).

o Bildungs- und Berufsberatung für Weiterbildungsinteressierte gibt’s auch bei der VHS Favoriten am Arthaberplatz 18, und zwar am 10.10. von 14 bis 18 Uhr.

o Ein ganz spezielles Veranstaltungsangebot steht unter dem Titel „Wien braucht dich!“. In diesem Rahmen können sich Interessierte über den Polizeiberuf, Ausbildung, Herausforderungen, Voraussetzungen und Verdienstmöglichkeiten informieren (12.10., 18 bis 20 Uhr, VHS Favoriten, Arthaberplatz 18).

Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung von März bis Oktober 2018 in Kooperation mit zehn Bezirken

Im kommenden Jahr finden die Wiener Wochen für Beruf und Weiterbildung im Zeitraum März-Oktober in folgenden Bezirken statt: 2., 4., 5., 6., 12., 15. 17., 20., 22., 23. Alle Infos zu den Wiener Wochen inklusive einer Übersicht über die aktuellen Veranstaltungen gibt es auf www.meinechance.at sowie am Wiener Infotelefon für Beruf und Weiterbildung des waff unter 0800 86 86 86

Rückfragehinweis:
   Ferdinand Pay 
   Mediensprecher Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner 
   Tel.: 01/4000-81845
   E-Mail: mailto:ferdinand.pay@wien.gv.at
   
   Gabriele Philipp
   Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff)
   Tel.: 01/217 48-318
   E-Mail: mailto:gabriele.philipp@waff.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Weiterbildung  | Wien  | Ausbildung  | Arbeitsmarkt  | Arbeit  | Beruf  | Berufsausbildung  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung