Kultur & Gesellschaft

Partnermeldung

Einladung zur Buchpräsentation "Transkulturelle Erkundungen: Wissenschaftlich-künstlerische Perspektiven" mit Wittgenstein-Preisträgerin Ursula Hemetek

30.10.2018

Am 07.11.2018 wird an der mdw das Buch zum Thema Transkulturalität (Mitherausgeberin Wittgenstein-Preisträgerin Ursula Hemetek) mit künstlerischen und wissenschaftlichen Beiträgen präsentiert.

Im Herbst 2014 startete an der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst die erfolgreiche interdisziplinäre Ringvorlesung Transkulturalität_mdw. Seitdem hat sich das Konzept als universitätspolitische Strategie verankert und dient als Auftrag- und Impulsgeber für kritische Reflexionen an der Universität. So hinterfragte etwa José Jorge de Carvalho in seinem Beitrag Creating a Space for Transcultural Experience: The 'Meeting of Knowledges' Movement in Latin American Universities die kolonialen Strukturen der Wissensvermittlung in Brasilien. Beim "Meeting of Knowledges" werden indigene Gruppen als gleichberechtigte Lehrende in die universitären Curricula eingebunden und bringen andere Wissenskulturen in den Lehrbetrieb ein. Das Konzept der Transkulturalität nach Ortiz liegt dieser revolutionären Bewegung zugrunde.

Zentrale Beiträge der Ringvorlesung Transkulturalität_mdw, bei der Kunst und Wissenschaft in einen fruchtbaren Dialog traten, aus zahlreichen Wissenschaftsdisziplinen wurden vom interdisziplinären Team in einer Publikation gesammelt, die im Böhlau Verlag erscheint und am 7.11.2018 präsentiert wird. Künstlerische Beiträge von der Filmemacherin Nina Kusturica, der Theater- und Performanceakademie DiverCITYLAB und den MusikerInnen Karl Heinz-Essl und Ming Wang werden dabei ebenso zu sehen und hören sein, wie Reflexionen zur Begrifflichkeit Transkulturalität und zur Bedeutung im universitätspolitischen Rahmen sowie Zukunftsperspektiven.

Im Mai 2019 findet an der mdw als weitere Etappe des universitätspolitischen Diskurses ein Symposium mit dem Titel "Transkulturalität_mdw - interdisziplinäre Ringvorlesung: Decolonising of Knowledges" statt.

Das Buch

Hemetek, Ursula, Daliah Hindler, Harald Huber, Therese Kaufmann, Isolde Malmberg und Hande Sağlam, Hg. 2019. Transkulturelle Erkundungen. Wissenschaftlich-künstlerische Perspektiven. Wien - Köln - Weimar: Böhlau.

Über die mdw

Die mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien zählt zu den weltweit größten und renommiertesten Universitäten für Musik, Theater und Film. Über 3.000 Studierende aus mehr als 70 Ländern genießen in 115 Studienrichtungen aus den Bereichen Musik, darstellende Kunst, Wissenschaft, Forschung und Pädagogik ihre Ausbildung. Zu den insgesamt 24 Instituten der mdw gehören u.a. das Max Reinhardt Seminar sowie die Filmakademie Wien.

Transkulturelle Erkundungen

Wissenschaftlich-künstlerische Perspektiven

Buchpräsentation mit künstlerischen und wissenschaftlichen Beiträgen

Datum: Mi, 7.11.2018, 17:00 Uhr

Ort: Joseph Haydn-Saal, mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Anton-von-Webern-Platz 1

1030 Wien

Rückfragehinweis:
Dr.in Doris Piller
Presse / Öffentlichkeitsarbeit
Press/Public Relations
Büro der Rektorin/Office of the Rector
mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien/University of Music and Performing Arts Vienna
A-1030 Wien, Anton-von-Webern-Platz 1
Tel.: +43-1-71155-7430
Mob.: +43-664-88790832
E-Mail: piller@mdw.ac.at
http://www.mdw.ac.at 
www.facebook.com/mdwwien
STICHWÖRTER
Wien  | Kultur  | Wissenschaft  | Veranstaltung  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung