Kultur & Gesellschaft

Partnermeldung

"Mensch, Maschine!" Vortrag zu Digitalisierung von Yvonne Hofstetter

18.06.2018

Die Fakultät für Informatik der Universität Wien hat am Freitag, 29. Juni, die bekannte deutsche Juristin, Buchautorin und Expertin für Künstliche Intelligenz, Yvonne Hofstetter, zu Gast. Die Theodor-Heuss-Preisträgerin 2018 hält um 15.30 Uhr im CS-Colloquium der Fakultät für Informatik und des Wiener Usability Research Symposium in Telecommunications der Forschungsgruppe Cooperative Systems einen öffentlichen Vortrag zum Thema "Mensch, Maschine! Die Digitalisierung und ihre Folgen für die freiheitlich-demokratische Gesellschaft".

Mit fortschreitender Digitalisierung wird unsere Umgebung auf ganz neue Weise leistungsfähig. Das Internet der Dinge, angetrieben durch die künstliche Intelligenz, "aktiviert" die Umwelt um uns herum, die sich plötzlich nicht mehr still verhält wie bisher. Doch die Zunahme der Umgebungsintelligenz wird nicht ohne gesellschaftliche Folgen bleiben. Wohin wird uns die Reise führen? Yvonne Hofstetter zeigt auf, warum wir das zukünftige Mensch/Maschine-Verhältnis positiv gestalten sollen und warum uns Grundrechte und Werte wichtiger sein müssen als die Optimierung unserer Lebensumstände um jeden Preis.

Über Yvonne Hofstetter
Yvonne Hofstetter, geboren 1966, Juristin und Essayistin, begann ihre Karriere der Informationstechnologie im Jahr 1999. Seit 2009 ist Hofstetter Geschäftsführerin der TERAMARK Technologies GmbH in München, ein führendes Unternehmen für maschinelle Lernverfahren. Das Unternehmen entwickelt Künstliche Intelligenz für unterschiedliche industrielle Einsatzzwecke. Yvonne Hofstetter beschäftigt sich mit Fragen zu Nutzen und Risiken der Digitalisierung für die Gesellschaft, mit Technikfolgen und Gefährdungsanalysen, mit politischen Herausforderungen und gesellschaftlichen Gestaltungsoptionen für die digitale Ära. Hofstetter hat ihre Gedanken zu Big Data und der Nutzung intelligenter Algorithmen zur Optimierung des Menschen mehrfach prominent in der FAZ, der ZEIT und in zahlreichen Interviews dargelegt. Ihr neues Buch "Das Ende der Demokratie" ist bei Bertelsmann erschienen.

Am 16. Juni hat Yvonne Hofstetter den renommierten Theodor-Heuss-Preis zur Förderung der politischen Bildung und Kultur in Deutschland und Europa verliehen bekommen.

Fakultät für Informatik der Universität Wien
Die Fakultät für Informatik der Universität Wien versteht sich als innovative und zukunftsorientierte Fakultät im Lehr- und Forschungsverband der traditionsreichen Universität Wien. Die dort angebotene fachliche Vielfalt und das breite Fächerspektrum kommen einer modernen Informatik, die zunehmend ihre Anwendungsgebiete an den Schnittstellen zu Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Medizin sowie Sozial- und Geisteswissenschaften findet, sehr entgegen.

Forschungsgruppe Cooperative Systems
Die Forschungsgruppe Cooperative Systems (COSY) der Fakultät für Informatik der Universität Wien widmet sich, unter Leitung von Peter Reichl, seit 2013 der Erforschung kooperativer und verteilter Systeme in der IKT. Im Mittelpunkt steht hierbei die holistische Erforschung von Kommunikationssystemen, welche über die technologieorientierte Betrachtung hinaus zu gleichen Teilen auch ökonomische und nutzerzentrierte Aspekte miteinschließt. Aktuelle Forschungsaktivitäten befassen sich vor diesem Hintergrund insbesondere mit Telekommunikations-, Verkehrs- und Energienetzen und deren interdisziplinären Anwendungen in eHealth, Kultur und Politik, sowie ethischen, technikphilosophischen und gesellschaftlichen Fragestellungen des Digitalen Wandels.

CS-Colloquium mit Yvonne Hofstetter
"Mensch, Maschine! Die Digitalisierung und ihre Folgen für die freiheitlich-demokratische Gesellschaft"
Zeit: Freitag, 29. Juni 2018, 15.30 Uhr
Ort: Hörsaal 1 der Fakultät für Informatik, 1090 Wien, Währinger Straße 29

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen: http://informatik.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/f_informatik/Faculty/CS-Colloquien/2018/Einladung_CS-Colloquium-Hofstetter_29062018.pdf

Text- und Fotoansicht im Medienportal

Wissenschaftlicher Kontakt
Univ.-Prof. Dr. Peter Reichl
Fakultät für Informatik
Forschungsgruppe Cooperative Systems
1090 Wien, Währinger Straße 29
T +43-1-4277-794 10
peter.reichl@univie.ac.at
  
Rückfragehinweis
Mag. Alexandra Frey
Pressebüro der Universität Wien
Forschung und Lehre
Universitätsring 1, 1010 Wien
T +43-1-4277-175 33
M +43-664-60277-175 33
alexandra.frey@univie.ac.at
STICHWÖRTER
Wien  | Universitäten  | Digitalisierung  | Gesellschaft  | Bildung  | Internet  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung