Kultur & Gesellschaft

Partnermeldung

Neue Semesterfrage der Universität Wien startet

01.10.2018

Jedes Semester stellt die Universität Wien ihren WissenschafterInnen die Semesterfrage. Im Wintersemester 2018/19 lautet sie "Was eint Europa?". Aus ganz unterschiedlichen Fachdisziplinen bietet die Universität Wien Lehrveranstaltungen zum Thema Europa an. Zum Start der neuen Semesterfrage haben wir im Vorlesungsverzeichnis geblättert und eine Auswahl an Lehrveranstaltungen rund um das interdisziplinäre Thema Europa zusammengestellt.

Europa ist mehr als eine geographische Einheit, Europa baut auf einer gemeinsamen Kultur und Geschichte auf. Errungenschaften der Vergangenheit, wie die Wiedervereinigung Deutschlands 1989 sowie die Erweiterung der EU, drohen vor aktuellen politischen Debatten zu verblassen. Was hält Europa zusammen? Eine Frage, die weit über den österreichischen EU-Ratsvorsitz ab Juli 2018 und die kommenden EU-Parlamentswahlen im Mai 2019 Relevanz hat. Diesem Diskurs stellen sich WissenschafterInnen und Studierende der Universität Wien ab Herbst 2018.

Was ist bedeutend, um Europa zu stärken? Wie kann Europa in Zukunft besser kooperieren? Mit Lehrveranstaltungen zu Themen wie Struktur und Entwicklung der Gegenwartsgesellschaft, über Demokratisierung und Radikalisierung in Europa bis hin zu Europäischer Union und Europäisierung stellt sich auch die Lehre an der Universität Wien dem aktuellen Diskurs.

Lesen Sie mehr in uni:view, dem Online-Magazin der Universität Wien

Meldungsversand
Stephan Brodicky
Pressebüro der Universität Wien
Forschung und Lehre
1010 Wien, Universitätsring 1
T +43-1-4277-175 41
M +43-664-60277-175 41
stephan.brodicky@univie.ac.at
STICHWÖRTER
Universität  | Wien  | Europa  | EU  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung