Kultur & Gesellschaft

Partnermeldung

Ringvorlesung "Knowing in Performing": Artistic Research an der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

11.10.2018

Artistic Research nimmt seit den 1990er Jahren einen zunehmend wichtigen Stellenwert in der österreichischen Forschungslandschaft ein. Die mdw-Universität für Musik und darstellende Kunst Wien setzt nun mit einer neuen Ringvorlesung zum Thema "Knowing in Performing" neue Akzente.

Im kommenden Studienjahr 2018/19 findet an der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien eine neue Ringvorlesung zu Artistic Research statt. An insgesamt sechs Terminen, jeweils dienstags von 18:00-20:00 Uhr, werden international renommierte ExpertInnen den State of the Art künstlerischer Forschung und Lehre in innovativen Formaten präsentieren. Dabei wird es sowohl um das Verhältnis von Kunst und Wissenschaft als auch um die Möglichkeiten und Bedingungen der Implementierung und Institutionalisierung von Artistic Research an den österreichischen Kunstuniversitäten gehen, zum Beispiel in Hinblick auf das künstlerische Doktorat. Das beiden gemeinsame Erkenntnisinteresse, welches in interdisziplinären Kooperationen seinen Ausdruck findet, soll in Lecture-Performances, Musikompositionen und Vorträgen in Hinblick auf eine anzustrebende transdisziplinäre Wissensproduktion kritisch unter die Lupe genommen werden. Die Vielfältigkeit der unterschiedlichen Forschungsansätze, Methoden und Definitionen von Artistic Research soll ebenso diskutiert werden wie die verbindenden epistemologischen Grundannahmen und institutionellen Förderbedingungen. Dabei legt die Ringvorlesung an der mdw den Schwerpunkt auf Musik und Performance als darstellender Kunst und fragt nach dem Erkenntnisgewinn, der durch das Zusammenwirken dieser Kunstformen mit wissenschaftlicher Grundlagenforschung erlangt werden kann.

Die Ringvorlesung beginnt am 23. Oktober mit einer Eröffnung durch Rektorin Ulrike Sych und dem Vortrag von Paulo de Assis. Paulo de Assis ist experimenteller Künstler, Pianist und künstlerisch Forschender mit transdisziplinären Interessen in Komposition, poststrukturalistischer Philosophie, psychoanalytischer Theorie sowie Epistemologie.

Die weiteren Vortragenden sind Barbara Lüneburg, Professor for Artistic Research, Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Österreich, Johannes Kreidler, Lecturer for Composition and Music Theory an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Deutschland, Darla Crispin, Vice Rector for Research and Artistic Development and Director of the Arne Nordheim Centre for Artistic Research (NordART) an der Norwegian Academy of Music, Oslo, Norwegen, Susanne Granzer, em. Professorin am Max Reinhardt Seminar, mdw und Arno Böhler, Dept. of Philosophy, Universität Wien, Österreich sowie Sibylle Peters, Cofounder and Director of the PhD Program Performing Citizenship, Hamburg, Deutschland.

Das ausführliche Programm mit allen Vortragenden und Terminen: https://www.mdw.ac.at/knowinginperforming_rvo

Ort: Fanny Hensel Saal, mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Rückfragehinweis:
Dr. Doris Piller
mdw Presse
Tel.: +43 1 71155-7430
E-Mail: piller@mdw.ac.at
STICHWÖRTER
Wien  | Kultur  | Musik  | Veranstaltung  | Forschung  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung