Kultur & Gesellschaft

Partnermeldung

Was Minderheiten und Gender mit Musik zu tun haben

05.07.2018

Ethnomusikologische Minderheitenforschung und Geschlechterforschung treffen beim Joint Meeting der Study Groups "Music and Minorities" und "Music and Gender" des ICTM "International Council for Traditional Music" an der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien aufeinander.

Wiens Profil als Standort exzellenter ethnomusikologischer Forschung schärft sich stetig: 2017 verlegte die zentrale internationale Organisation des Fachs - der ICTM - ihren Sitz an die mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Im Juni 2018 erhielt die Ethnomusikologie mit der Verleihung des Wittgensteinpreises an die mdw-Wissenschaftlerin Ursula Hemetek erneut erhöhte Aufmerksamkeit.

Internationales Symposium

Nun versammeln sich hochkarätige FachvertreterInnen für das erstmalige Aufeinandertreffen zweier zentraler ethnomusikologischer Forschungslinien - Minderheitenforschung und Geschlechterforschung - für ein internationales Symposium an der mdw. Die beiden veranstaltenden ICTM Study Groups "Music and Minorities" und "Music and Gender" haben eigene Forschungstraditionen und -ansätze, teilen aber über die Themen hinweg ein wesentliches Merkmal: beide beschäftigen sich mit Ungleichheit, gesellschaftlichen Machtrelationen und Marginalisierung im Rahmen von Forschung zu Musik und Tanz.

Kalyi Jag

Neben einem Austausch der jeweiligen Ideen und Konzepte lässt das Symposium mit einem "shared stream" auch auf intersektionale und interdependente Perspektiven auf Minderheiten und Geschlecht/Sexualität hoffen. Rahmenprogramm bilden ein Konzert der ungarischen Roma-Band Kalyi Jag anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens (25. Juli 2018, 19 Uhr), eine Buchpräsentation und musikalische Workshops.

Ausführliche Informationen: www.mdw.ac.at/ive/ictm2018

Zum Programm

Über die mdw

Die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien zählt zu den weltweit größten und renommiertesten Universitäten für Musik, Theater und Film. Über 3.000 Studierende aus mehr als 70 Ländern genießen in 115 Studienrichtungen aus den Bereichen Musik, darstellende Kunst, Wissenschaft, Forschung und Pädagogik ihre Ausbildung. Zu den insgesamt 24 Instituten der mdw gehören u.a. das Max Reinhardt Seminar sowie die Filmakademie Wien.

ICTM Joint Symposium of the Study Groups on Music and Minorities and Music and Gender Datum: 23.-30. Juli 2018 Ort: mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Joseph Haydn-Saal und Fanny Hensel-Saal Anton-von-Webern-Platz 1, 1030 Wien

Rückfragehinweis:
   Marko Kölbl, PhD
   Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
   Tel: +43 1 71155/4215
   E-Mail: koelbl-m@mdw.ac.at
   
   Dr. Doris Piller
   mdw Presse
   Tel.: +43 1 71155-7430
   E-Mail: piller@mdw.ac.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/13292/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Minderheiten  | Wissenschaft  | Veranstaltung  | Musik  | Universitäten  |
Weitere Meldungen Kultur & Gesellschaft
APA
Partnermeldung