Medizin & Biotech

Bericht über F&E- sowie Wissenstransferaktivitäten 2015 © AGES/WAYHOME studio
Bericht über F&E- sowie Wissenstransferaktivitäten 2015 © AGES/WAYHOME studio

Kooperationsmeldung

Bericht zu F&E und Wissenstransfer 2015

01.12.2016

Diese Meldung ist Teil einer Medienkooperation mit der AGES

Die AGES betreibt angewandte Forschung. Schwerpunkte der Forschung und experimentellen Entwicklung sind die Generierung von neuem Wissen aus vorhandenem Wissen z. B. durch Studien und Bewertungen, aber auch die Durchführung von Analysen und Entwicklung z. B. von neuen Methoden.

Angewandte Forschung in der AGES

Im Jahr 2015 wurden insgesamt 31 F&E-Projekte und 35 Wissenstransferaktivitäten in der AGES abgeschlossen, die meisten davon betrafen die Themen Ernährungssicherung und Tiergesundheit. In Bearbeitung befanden sich 66 F&E-Projekte und 12 Wissenstransferprojekte.

Von den insgesamt 1.360 MitarbeiterInnen (umgerechnet 1.248 Vollzeitkräfte) sind umgerechnet 47 Vollzeitkräfte wissenschaftlich tätig. Dazu zählen neben den F&E-Projekten Fachbeiträge in Tagungsbänden oder Fachzeitschriften, Vorträge oder Wissenstransferprojekte.

Insgesamt wurden mehr als 140 Beiträge in (Fach-)Zeitschriften und rund 100 Beiträgen in Tagungsbänden publiziert. Aus der Forschungstätigkeit gingen rund 70 wissenschaftliche Publikationen hervor und ca. 870 wissenschaftliche Vorträge wurden gehalten - etwa um die Stakeholder der AGES über aktuelle Gefährdungen und Entwicklungen rund um die klassischen Themen Pflanzen-, Ernährungs- oder Medizinsicherheit zu unterrichten.

Auch die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist der AGES ein wichtiges Anliegen. So bietet die AGES Nachwuchswissenschafterinnen im Rahmen der "FEMtech"-Förderschiene der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) die Möglichkeit mittels Praktika und Diplomarbeiten ihren Berufseinstieg vorzubereiten.

Die F&E- und Wissenstransferausgaben betrugen im Jahr 2015 rund 12,2 Mio. Euro; dies entspricht einer F&E-Quote von ca. neun Prozent. Die Einnahmen aus F&E-Tätigkeiten lagen bei 2,4 Mio. Euro.

Eckdaten zu F&E- und Wissenstransferaktivitäten in der AGES

Wissenstransferaktivitäten 2015

- 644 Vorträge und Präsentationen

- 331 Beiträge in (Fach-)Zeitschriften, Tagungsbänden sowie Postern

- 35 beendete und 12 laufende Wissenstransferprojekte

- 126 Veranstaltungen der AGES-Akademie mit über 5.700 Teilnehmenden

F&E-Aktivitäten 2015

- 31 beendete F&E-Projekte

- 66 laufende F&E-Projekte

- 103 wissenschaftliche Publikationen (peer-reviewed) und Buchbeiträge

Kennzahlen zur ExpertInnenorganisation AGES

- 612 akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

- 269 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Doktorat

- umgerechnet 47 Vollzeitkräfte arbeiten in F&E- und Wissenstransferaktivitäten

Service: AGES Forschungsbericht zum Download

Quelle: AGES

STICHWÖRTER
Wien  | Forschung  | Wissenschaft  |
Weitere Meldungen aus Medizin & Biotech
APA
Partnermeldung