Medizin & Biotech

Partnermeldung

Das Zünglein an der Nährstoffwaage

28.06.2018

Protein, Vitamin D und Omega 3-Fettsäuren: Ob eine erhöhte Aufnahme dieser Nährstoffe in Kombination mit Krafttraining zum gesunden Altern beiträgt, untersucht ein interdisziplinäres Team um Ernährungswissenschafter Karl-Heinz Wagner von der Universität Wien im großangelegten EU-Projekt NutriAging.

Wagner und sein Team untersuchen, wie Protein, Vitamin D und Omega 3-Fettsäuren - Nährstoffe, die im Alter und für das Altern wichtig sind - alleine und in Kombination mit Krafttraining bestimmte Biomarker beeinflussen. Die Nährstoffzufuhr muss im Alter erhöht werden, so die These der WissenschafterInnen. Zur Überprüfung der These ist eine großangelegte Humanstudie geplant.

Ein Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht täglich - so wird nach offiziellen Empfehlungen für ältere Personen die ideale Menge an Proteinen berechnet. "Der Richtwert sollte dem Alter angepasst sein und könnte durchaus erhöht werden", meint das ForscherInnenteam. Im Rahmen des Projekts hinterfragen, aktualisieren und erstellen sie Guidelines und Empfehlungen für SeniorInnen, aber auch für viele Menschen, die beruflich mit älteren Personen zu tun haben.

Lesen Sie mehr in uni:view, dem Online-Magazin der Universität Wien

Wissenschaftlicher Kontakt:
Univ.-Prof. Mag. Dr. Karl-Heinz Wagner
Department für Ernährungswissenschaften
Universität Wien
1090 Wien, Althanstraße 14
T +43-1-4277-549 30
karl-heinz.wagner@univie.ac.at
Meldungsversand:
Mag. Alexandra Frey
Pressebüro der Universität Wien
Forschung und Lehre
1010 Wien, Universitätsring 1
T +43-1-4277-175 33
M +43-664-602 77-175 33
alexandra.frey@univie.ac.at
STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Medizin & Biotech
APA
Partnermeldung