Natur & Technik

Kooperationsmeldung

IST Lecture: Thomas C. Südhof

19.02.2016

Am 16. März 2016 wird Thomas C. Südhof eine IST Lecture mit dem Titel "Towards a molecular logic of neural circuits" halten. Thomas C. Südhof, dessen Forschungsschwerpunkt auf synaptischer Übertragung liegt, wird in seinem Vortrag erläutern, wie neuronale Schaltkreise Information durch die Signalübertragung an Synapsen verarbeiten. Er wird seine Hypothese ausführen, dass die Wechselwirkungen zwischen transsynaptischen Molekülen der Zelloberflächen wie z.B. Neurexinen die molekulare Logik neuronaler Schaltkreise bestimmen und dass einige Syndrome von Autismus und Schizophrenie durch Defekte dieser molekularen Logik, wie sie durch Mutationen von Neurexin bei Autismus und Schizophrenie nachweisbar sind, entstehen. Damit wird er einen theoretischen Rahmen für das Verstehen neuronaler Schaltkreis im gesunden und krankheitsbedingten Zustand bereitstellen.

Thomas C. Südhof erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. den Nobel-Preis für Physiologie und den Kavli-Preis für Neurowissenschaft. Er ist gewähltes Mitglied der National Academy of Sciences in den USA und der American Academy of Arts and Sciences. 2015 wurde ihm das Großes Verdienstkreuz mit Stern der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Einladung zum Herunterladen

Anmeldung

Die Anmeldung für die IST Lecture mit Thomas C. Südhof ist ab sofort möglich. Bitte melden Sie sich für den Vortrag und die Fahrt mit dem Zubringerbus bis 9. März über unser Webformular oder telefonisch unter +43 2243 9000 1069 an.

Wir freuen uns, Sie am 16. März willkommen heißen zu dürfen.

Transfer

Kostenlose Zubringerbusse zum und vom Campus werden bereitgestellt:

Regulärer IST Shuttle #242: 16:12 ab U4 Heiligenstadt/Bushaltestelle (zurück um 18:49) - Bitte weisen Sie dem Fahrer diese Einladung als Fahrschein vor!

Besonderer IST Lecture Shuttle: 16:00 ab Schwedenplatz (zurück um 19:00) - Anmeldung erforderlich!

Zeit: Mittwoch, 16. März 2016, 17:00 - 18:00

Ort: Raiffeisen Lecture Hall, IST Austria

Quelle: IST Austria

Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung