Natur & Technik

hi!tech 3/18: Vorsicht Spannung! - Energiesysteme im Wandel © www.hitech.at/magazin-archiv
hi!tech 3/18: Vorsicht Spannung! - Energiesysteme im Wandel © www.hitech.at/magazin-archiv

Kooperationsmeldung

Neue Ausgabe des hi!tech-Magazins: Vorsicht Spannung! - Energiesysteme im Wandel

18.12.2018

Die wachsende Bedeutung erneuerbarer Energieträger und der damit einhergehende Wandel hin zu einer hochkomplexen dezentralen Energieerzeugung verlangen zunehmend intelligentere, digitalisierte Lösungen. Um die Herausforderungen im Zusammenhang mit nachhaltigen Energiesystemen zu meistern, besteht Handlungsbedarf entlang der gesamten Energieumwandlungskette. So vielfältig die Herausforderungen und Lösungsansätze im Energiebereich sind, so verschieden sind auch die Beiträge in der letzten Ausgabe von hi!tech in diesem Jahr.

Wir berichten etwa über ein großes Kraftwerksprojekt von Siemens in Bolivien, das von Wien aus geleitet wird und mit logistischen Meisterleistungen verbunden ist. Sei es durch die Tatsache, dass zig Komponentenlieferungen aus drei Kontinenten koordiniert werden mussten, oder aber dass der Transport mit dem größten Transportflugzeug der Welt und auf der Straße über die Anden bis auf 4.680 Meter Höhe erfolgte.

Innovationen aus Österreich stehen im Mittelpunkt der Artikel über eine international gefragte Lösung zur Automatisierung und Optimierung von Ölfördersystemen sowie über ein neuartiges System zur Stromleitungsinspektion. Um die effiziente Verwendung von Energie geht es in der Geschichte über das weltweit erste Stadthotel mit Null-Energie-Bilanz in Wien.

Service: Download der Ausgabe hi!tech 3/18 hier: https://www.hitech.at/magazin-archiv

Quelle: Siemens

STICHWÖRTER
Wien  | Forschung  | Energie  | Digitalisierung  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung