Natur & Technik

APA

Roboter auf kreativen Pfaden im Ars Electronica Center Linz

09.05.2018

Die Ausstellung "Kreative Robotik" im Ars Electronica Center in Linz zeigt Roboter einmal in ganz neuem Licht. Übernehmen die Maschinen sonst für uns fade Tätigkeiten wie Staubsaugen, Rasenmähen und Fließbandarbeiten, werden sie hier zur Umsetzung innovativer, künstlerischer Ideen benutzt. Das reicht von Industrierobotern, die in Windeseile den Zauberwürfel lösen, bis zum Stoffdesign.

Insgesamt sieben Arbeiten umfasst die Schau, die mit etlichen, meist universitären Kooperationspartnern präsentiert wird. "FaR - Fashion and Robotics" heißt der Beitrag von Anna Piecek, die an der Kunstuniversität Linz studiert, wie der Presseunterlage zur Ausstellung zu entnehmen war. Sie lässt den Roboter mittels Heißklebepistole ein Muster auf einen gespannten Stoff auftragen. Wird er aus seiner Halterung gelöst, zieht sich der applizierte Leim zu neuartigen Strukturen zusammen, was dem Stoff ein unerwartetes Volumen verleiht.

Nico Rayf stellt "BranchBoarding/Tree of Motion" vor, ein offenes Projekt, bei dem er eine Bauanleitung für Skateboards und Longboards mit Ästen als Standflächen veröffentlichte, und nun Interessierte ihre Erfahrungen einbringen können. Die Stuttgarter ITECH-Studenten Miguel Aflalo, Behrooz Tahanzadeh und Jingcheng Chen entwickelten eine agile und rekonfigurierbare Überdachung, die aus einer Kombination verschiedener Roboterkonstruktionen und programmierbarem, digitalen Baumaterial besteht.

Industrieroboter, die durch Kombination von sensiblen Greifarmen mit einer intelligenten Wahrnehmung einen Zauberwürfel innerhalb kürzester Zeit, und zwar mit der Mindestanzahl an Drehungen, lösen, steuert das Institut für Robotik der Linzer Kepleruni bei.

Service: "Kreative Robotik", Ausstellung im Ars Electronica Center, ab 9. Mai 2018, Di, Mi, Fr 9 bis 17 Uhr, Do 9 bis 19 Uhr, Sa, So, Feiertag 10 bis 18 Uhr, Montag geschlossen, auch an Feiertagen; www.aec.at

STICHWÖRTER
Ausstellung  | Technologie  | Oberösterreich  | Bez. Linz  | Linz  | Kunst & Kultur  | Kunst  | Bildende Kunst  | Wissenschaft  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung