Natur & Technik

APA

Thermo-Schutz aus Österreich für 81 Iridium-Kommunikationssatelliten

04.01.2019

Die Thermalisolation für insgesamt 81 Kommunikationssatelliten des US-Unternehmens Iridium Communications hat die österreichische Weltraumfirma RUAG Space produziert. Am 7.1. sollen nun vom Luftwaffenstützpunkt Vandenberg im US-Bundesstaat Kalifornien die letzten zehn Iridium-NEXT Satelliten der neuen Serie ins All starten, teilte RUAG Space mit.

Sie komplettieren jene Satelliten-Generation, welche die zwischen 1997 und 2002 gestarteten ersten Geräte ablösen sollen. Die neue Generation Iridium-NEXT bietet zusätzlich weltweiten Breitband-Internetzugang an. In der neuen Serie sind 66 Satelliten aktiv, neun Geräte stehen im All als Ersatz bereit, weitere sechs am Boden.

Für Hitze- und Kälteschutz der 81 Satelliten wurden am RUAG Space-Standort in Berndorf (NÖ) über einen Zeitraum von 4,5 Jahren knapp 12.000 einzelne Isolationsmatten hergestellt. Die Isolation besteht aus mehreren Lagen hauchdünner metallbedampfter Polyimidfolie. Die 1998 in Betrieb genommenen Iridium-Satelliten des US-Unternehmens Iridium Communications bieten weltweite Sprach- und Datenübermittlung für abgelegene Gebiete.

STICHWÖRTER
Luft- und Raumfahrttechnik  | Wien  | Wissenschaft  | Technologie  |
Weitere Meldungen aus Natur & Technik
APA
Partnermeldung