Politik & Wirtschaft

Cyber-Krimi: Funkstille im Netz © APA (OTS/Fotolia)
Cyber-Krimi: Funkstille im Netz © APA (OTS/Fotolia)

Partnermeldung

Cyber-Krimi: Funkstille im Netz

20.07.2018

Beim TÜV AUSTRIA Symposium IT- und Datensicherheit am 20. September begeben sich die IT-Experten auf Spurensuche von Cyber-Kriminalität und stellen interessante Sicherheitskonzepte vor. Wie es Unternehmen mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung geht, steht ebenfalls auf der Tagungsagenda.

Wenn der Strom ausfällt

Das digitale Wettrüsten ist in vollem Gange. Cyber-Angriffe durch Hacker können Stromnetze lahmlegen und enormen wirtschaftlichen Schaden anrichten. Drei von vier Unternehmen in Österreich waren im Vorjahr von Cyber-Attacken betroffen. Durch die zunehmende technische (IT-)Vernetzung ist das Thema IT-Sicherheit essentieller denn je. Welchen Cyber-Herausforderungen sich Unternehmen im Zeitalter von Internet of Things und Industrie 4.0 stellen müssen, und wie man sich wirksam dagegen schützt, erklären die Cybersecurity-Experten Herbert Dirnberger (Cyber Security Austria) und Iljana Vavan (Europe Kaspersky Lab).

Die Kriminalität im Netz macht auch vor Privatpersonen nicht halt: Die Opferzahlen durch Phishing-Mails oder gefälschten Gewinnbenachrichtigungen steigen rasant an. Mit der Frage, wie Cyber-Kriminalität in Österreich aussieht, befasst sich der IT-Scout Gerald Reischl (What"s Next) im Interview mit dem Bundeskriminalamt.

Home, Smart Home

Die digitale Transformation ist nicht mehr aufzuhalten, die Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und Technik sind deutlich spürbar – Smart Home und Smart Mobility werden alltäglich. Das digitale Unternehmen der Zukunft steht vor neuen Herausforderungen: Einerseits sind Vorkehrungen für ausreichende Informationssicherheit, andererseits Maßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten im Sinne der neuen EU-DSGVO zu treffen. Ein Update über den aktuellen Stand der Umsetzung liefert Arno Lippmann, leitender IT-Experte des TÜV AUSTRIA. Wie Unternehmer Digitalisierungs-potenziale identifizieren und sich zu Nutze machen können, erarbeiten die Teilnehmer/innen in einem interaktiven Workshop zum Thema Digitale Transformation, geleitet von den IT-Experten Hannes Krösbacher (QPI Management) und Thomas Doms (TÜV AUSTRIA).

TÜV AUSTRIA Symposium IT- und Datensicherheit

20.09.2018, TÜV AUSTRIA Campus / TÜV AUSTRIA Platz 1, 2345 Brunn am Gebirge. Programm und Anmeldung

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Rückfragehinweis:
   Lisa Leonardelli, Programmverantwortliche IT & Datensicherheit 
   E-Mail: lisa.leonardelli@tuv.at, Tel.: +43 5 0454-8172, www.tuv-akademie.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/13854/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Bildung  | Veranstaltung  | IT  | Kriminalität  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung