Politik & Wirtschaft

TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis geht in seine sechste Auflage © APA/OTS (Fotolia)
TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis geht in seine sechste Auflage © APA/OTS (Fotolia)

Kooperationsmeldung

Der TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis geht in seine sechste Auflage: Mehr drin für neue Ideen!

23.05.2017

Diese Meldung ist Teil einer Medienkooperation mit dem TÜV AUSTRIA

Mitdenkende Scheinwerfer, Elektromobilität, nachhaltige Abfallanalysen, Robotik, Datensicherheit. Ein kleiner Auszug aus der großen Bandbreite der Einreichungen zum TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis – mit 27 Siegerprojekten und insgesamt 56 Preisträgern zwischen 2012 und 2016. Heuer prämiert der TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis erneut außergewöhnliche technisch-naturwissenschaftliche Arbeiten bzw. ein innovatives Unternehmensprojekt.

Drei Kategorien, drei Chancen

Unter "Zeig, was du drauf hast" sucht der TÜV AUSTRIA Top-HTL-Abschlussarbeiten. "Heißer Tipp für Karrierestarter" ist die große Chance, mit einer abgeschlossenen technisch-naturwissenschaftlichen Diplomarbeit, Masterarbeit oder Dissertation an österreichischen Universitäten und Fachhochschulen zu punkten. Mit dem Kategorietitel "Neuer Unternehmergeist" sind Unternehmen eingeladen, kreative und innovative Projekte für Sicherheit, Umwelt oder Nachhaltigkeit einzureichen.

Scientific Community votet mit – Saal-Voting bringt Entscheidung

Sämtliche Einreichungen sind heuer auf der Open-Innovation-Plattform [www.tuv.at/wissenschaftspreis] (http://www.tuv.at/wissenschaftspreis) und damit Österreichs größter Scientific Community von mehr als 5.000 Universitätsabsolventen, Innovationsmanagern in Unternehmen, Forschern, Wissenschaftern und Meinungsbildnern zugängig.

In der ersten Phase erstellt die Wissenschaftspreis-Jury eine Shortlist mit den fünf besten Projekten in jeder Kategorie.

Aus dieser Shortlist ermittelt die Scientific-Community in jeder Kategorie ein Siegerprojekt.

Die Stimmen der Community und die des Saalpublikums bei der Preisverleihung am 19. Oktober entscheiden über die Siegerprojekte des heurigen TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreises. Es bleibt daher für insgesamt 15 Projekte bis zum Schluss spannend.

Karrieresprungbrett TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis

Mitmachen zahlt sich jedenfalls aus! Für eine Reihe von Gewinnern war der TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis ein erstes wichtiges Karriere-Sprungbrett, für Unternehmen ein entsprechender Image-Booster (siehe [5 Jahre TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis] (https://www.tuv.at/next-generation/5-jahre-tuev-austria-wissenschaft spreis/)).

Einreichfrist bis 20. September, Preisverleihung am 19. Oktober

Die Einreichfrist läuft bis 20. September 2017, das Community-Voting von 2. bis 18. Oktober 2017. Die TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreise 2017 werden am 19. Oktober im Kuppelsaal der Technischen Universität Wien verliehen.

Verleihung TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis 2017

 Am 19. Oktober 2017 wird zum sechsten Mal der TÜV AUSTRIA
 Wissenschaftspreis verliehen für Arbeiten in den Bereichen Technik,
 Sicherheit, Qualität, Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Zum ersten
 Mal bringt ein finales Saal-Voting die Entscheidung.

 Datum:   19.10.2017, 19:00 - 23:00 Uhr
 Ort:     Technische Universität Wien Kuppelsaal
          Karlsplatz 13, 1040 Wien
 Url:     http://www.tuv.at/wissenschaftspreis

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Michael Thomas
   Projektverantwortlicher
   TÜV AUSTRIA Gruppe
   wissenschaftspreis@tuv.at 
   TÜV AUSTRIA-Platz 1
   2345 Brunn/Gebirge
   www.tuv.at/wissenschaftspreis

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/13854/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Wissenschaft  | Forschung  | Karriere  | Universität  | Schule  | Wien  | Koop  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung