Politik & Wirtschaft

Partnermeldung

EFSA sucht WissenschafterInnen im Bereich Lebensmittelsicherheit

12.06.2017

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) ruft europäische WissenschafterInnen zur Mitarbeit in ihren wissenschaftlichen Gremien auf. Bewerbungen sind bis zum 8. September 2017 möglich.

Die wissenschaftlichen Gremien (Scientific Panels), sowie der wissenschaftliche Ausschuss (Scientific Committee) der EFSA setzen sich aus unabhängigen wissenschaftlichen Sachverständigen zusammen, die für eine Zeit von drei Jahren für jeweils bestimmte, vorgegebene Themengebiete einberufen werden. In dieser Zeit führen sie wissenschaftliche Bewertungen vor und entwickeln damit verbundene (Risiko-) Bewertungsverfahren weiter. Von 1. Juni bis 8. September 2017 können sich Wissenschafterinnen und Wissenschafter für die Teilnahme an den jeweiligen Gremien oder am Ausschuss bewerben.

Die Rolle der EFSA und ihrer Gremienmitglieder

Die EFSA ist die wissenschaftliche Einrichtung der Europäischen Union, die zuständig ist für die Risikobewertung in den Bereichen Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit, Ernährung, Tiergesundheit und Tierschutz sowie Pflanzengesundheit und Pflanzenschutz. Sie befasst sich mit Fragen entlang der gesamten Nahrungskette.

Die wissenschaftlichen Gremien der EFSA setzen sich aus unabhängigen Wissenschafterinnen und Wissenschaftern zusammen, die an Universitäten, Forschungseinrichtungen und nationalen Lebensmittelsicherheitsbehörden tätig sind. Auf Grundlage ihrer erstklassigen wissenschaftlichen Beratung handeln Europas Entscheidungsträger zum Schutz von Verbrauchern, Tieren und Pflanzen.

Die wissenschaftlichen Arbeitsergebnisse der EFSA werden im EFSA Journal veröffentlicht, das in führenden bibliografischen Datenbanken indexiert ist.

Bewerbung für die wissenschaftlichen Gremien

Bewerben können sich hochkarätige Wissenschafter/innen mit Fachkenntnissen in folgenden Bereichen: Lebensmittelzusatzstoffe, genetisch veränderte Organismen, Futtermittel, Tiergesundheit und Tierschutz, Pflanzengesundheit, Pflanzenschutzmittel, Kontaminanten in der Lebensmittelkette, biologische Gefahren, Lebensmittelkontaktmaterialien, sowie Ernährung und Allergien. Neben der Neubesetzung der zehn wissenschaftlichen Gremien in den genannten Bereichen sucht die EFSA ebenfalls neue Mitglieder für ihren wissenschaftlichen Ausschuss, der sich übergeordneten Themen wie der Harmonisierung von Risikobewertungsansätzen und neuen Methoden widmet.

Die Amtszeit der Sachverständigen im wissenschaftlichen Ausschuss und in den wissenschaftlichen Gremien beträgt drei Jahre. Die Auswahl erfolgt durch ein vereinfachtes, offenes und transparentes Verfahren auf der Grundlage von nachgewiesener wissenschaftlicher Exzellenz und Unabhängigkeit.

Weitere Informationen zum Aufruf und zur Bewerbung auf der EFSA Website:

www.efsa.europa.eu/en/careers/experts

Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung