Politik & Wirtschaft

APA

EU will Anfang 2019 milliardenschweres Weltraum-Programm beschließen

30.11.2018

Die EU will mit einem milliardenschweren Weltraum-Programm Europas Stellung im Kosmos an vorderster Font sichern. Der amtierende EU-Ratspräsident und Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) kündigte nach Beratungen mit seinen EU-Kollegen an, der österreichische EU-Vorsitz werde noch im Dezember ein überarbeitetes Mandat für Verhandlungen mit dem EU-Parlament vorlegen.

Nach Worten von Binnenmarktkommissarin Elzbieta Bienkowska soll der Beschluss des 16 Milliarden Euro schweren Programmes dann im Frühjahr 2019 erfolgen. Europa wolle federführend im Bereich Weltraum bleiben. Eine eigenständige europäische Weltraum-Politik sei "unverzichtbar", sagte Hofer. Es gehe auch darum, wie neue Geschäftsmodelle durch die Galileo- und Copernicus-Satelliten-Programme der EU geschaffen werden können.

Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung