Politik & Wirtschaft

Partnermeldung

Ein ZSI-Projekt als einer von 50 Finalisten für den Innovation Radar Preis der Europäischen Kommission 2018

31.10.2018

Die Finalisten sind in folgende fünf Kategorien unterteilt, wobei in jeder Kategorie jeweils 10 Finalisten stehen:

• Tech for Society
• Excellent Science
• Industrial & Enabling Tech
• Best Young SME
• Best Early Stage Innovation

Das ZSI-Projekt "eCraft2learn" wurde aus mehreren 1000 EU finanzierten Projekten unter die 10 besten Innovationen des Jahres 2018 in der Kategorie "Best Early Stage Innovation" gewählt. Dieses Projekt, das unter Horizon 2020 gefördert wurde, entwickelte innovative pädagogische Modelle zur Erzielung besserer Lernergebnisse. Dabei kommen neue Technologien wie 3D-Druck und augmented reality sowie didaktische Prinzipien der 'maker community' zum Einsatz.

In einem öffentlichen Voting, das bis zum 12. November 2018 dauert, werden die SiegerInnen der jeweiligen Kategorie gekürt.

Die 4 Projekte, die pro Kategorie am meisten Stimmen bekommen, dürfen im Finale während der ICT 2018, die Anfang Dezember 2018 in Wien stattfindet, vor einer Jury ihr Projekt vorstellen.

Weitere Informationen finden Sie auf der ZSI-Website unter folgendem Link:

https://www.zsi.at/de/object/news/5073

Rückfragehinweis:  
Elisabeth Koller 
Email: koller@zsi.at
Tel.: (0043-1) 49 50 442-15
STICHWÖRTER
Wien  | Innovationen  | Auszeichnung  | Preise  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung