Politik & Wirtschaft

APA

Ex-A1-Chefin Margarete Schramböck ist WU-Managerin des Jahres 2017

07.11.2017

Die kürzlich aus dem Amt geschiedene A1-Chefin Margarete Schramböck wird von der Wirtschaftsuniversität (WU) Wien als WU-Managerin des Jahres ausgezeichnet. Mit dem Titel werden jährlich herausragende Führungskräfte, die sich durch vorbildhaftes Wirken innerhalb und außerhalb ihres Unternehmens auszeichnen, geehrt.

Die Universität würdige vor allem Schramböcks "beeindruckende, für viele Frauen vorbildhafte Karriere, ihre Innovationsfreude sowie ihre Bemühungen um Frauen- und Familienförderung im eigenen Unternehmen, ihr großes Engagement in den Bereichen Kultur- und Sportförderung und nicht zuletzt ihre starke Verbundenheit mit der WU", hieß es in einer Aussendung am Dienstag. Die Tirolerin studierte zwischen 1989 und 1994 an der WU und promovierte dort 1997.

Nach ihrem Studium arbeitete Schramböck für Alcatel, NextiraOne und Dimension Data Austria. 2016 wurde sie zur Chefin der A1 Telekom Austria bestellt, erst vor wenigen Wochen schied sie nach Konflikten mit dem Chef der teilstaatlichen Telekom Austria, Alejandro Plater, aus. Die Verleihung der Auszeichnung findet am 15. November statt.

Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung