Politik & Wirtschaft

(v.l.n.r.): E. Zarfl (AT&S), P. Schuster, G. Hoffmann, A. Gerstenmayer (AT&S), K. P. Pfeiffer (Rektor und GF FH JOANNEUM), M. Neuhold, C. Vogel (Stg.leiter), P. Fleischhacker, R. Spielman (AT&S), P. Kronawetter, M. Albrecht, D. Wostry und G. Ferner © FH JOANNEUM / Manfred Terler
(v.l.n.r.): E. Zarfl (AT&S), P. Schuster, G. Hoffmann, A. Gerstenmayer (AT&S), K. P. Pfeiffer (Rektor und GF FH JOANNEUM), M. Neuhold, C. Vogel (Stg.leiter), P. Fleischhacker, R. Spielman (AT&S), P. Kronawetter, M. Albrecht, D. Wostry und G. Ferner © FH JOANNEUM / Manfred Terler

Partnermeldung

FH JOANNEUM: Verleihung der AT&S-Stipendien für Exzellenz in der Elektronik

14.06.2017

Neun "Elektronik und Computer Engineering"-Studierende der FH JOANNEUM erhielten am 14. Juni 2017 das mit je 1.000 Euro dotierte AT&S-Stipendium für ihre außerordentlichen Leistungen im Studium.

An die begabtesten Studierenden aller drei Jahrgänge des Bachelor-Studiengangs "Elektronik und Computer Engineering" wird das AT&S-Stipendium verliehen. Heuer wurden Martin Albrecht, Gerald Ferner, Patrick Fleischhacker, Georg Hoffmann, Philip Kronawetter, Lukas Kuschnig, Michaela Neuhold, Patrick Schuster und Daniel Wostry für ihre hervorragenden Leistungen im Studium geehrt. Andreas Gerstenmayer, CEO von AT&S, übergab gemeinsam mit Karl Peter Pfeiffer, Rektor und Geschäftsführer der FH JOANNEUM, und Studiengangsleiter Christian Vogel an der FH JOANNEUM in Graz die Urkunden.

"In einer so dynamischen, innovativen und sich schnell verändernden Branche wie der Elektronikindustrie bedarf es exzellenter Technikerinnen und Techniker. Daher setzen wir uns als international tätiges High-Tech Unternehmen mit Nachdruck für Initiativen und um die Förderung der Aus- und Weiterbildung für den Nachwuchs ein, um den Talentepool von morgen zu sichern", erläutert Andreas Gerstenmayer, CEO von AT&S, das Ziel der Stipendienaktion, die angehende Elektronikerinnen und Elektroniker schon während ihrer Ausbildung fördert. Neben der finanziellen Unterstützung gibt es für die Studierenden auch die Möglichkeit, ein Praktikum beim europäischen Marktführer und einem der weltweit führenden Hersteller von hochwertigen Leiterplatten und IC-Substraten zu absolvieren.

Erfolgreiche Kooperation

Die Kooperation von AT&S mit der FH JOANNEUM geht über die jährlich stattfindende Stipendienaktion hinaus: Auch in der Forschung und in Projekten arbeiten die Hochschule und das Unternehmen zusammen. Karl Peter Pfeiffer, Rektor und Geschäftsführer der FH JOANNEUM, dazu: "Die Kooperationen mit der Wirtschaft und Industrie sind wichtig: AT&S ist dabei einer unserer starken Partner. Die hochwertige Ausbildung und die guten Jobchancen im Bereich der Elektronik werden durch Aktionen wie das AT&S-Stipendium mit dem dazugehörigen Praktikum weiter gefördert. Den Studierenden gratuliere ich herzlich zu ihrer Auszeichnung."

Christian Vogel, Leiter des Studiengangs "Elektronik und Computer Engineering", freut sich über die Stipendienaktion: "AT&S unterstützt die Studierenden nicht nur finanziell, sondern fördert durch die Praktika auch den Wissenstransfer zwischen Hochschule und Unternehmen - von dem beide Seiten wie auch die Studierenden profitieren. Das Stipendium ist ein Anreiz, sich im Studium über die geforderten Leistungen hinaus zu engagieren."

Rückfragen:
Eva-Maria Kienzl, BA
PR & Marketing
FH JOANNEUM
Alte Poststraße 147
8020 Graz
T: +43 316/5453-8868
STICHWÖRTER
Elektroindustrie  | Hochschule  | Steiermark  | Bez. Graz  | Graz  | Wirtschaft und Finanzen  | Branchen  | Maschinenbau  | Bildung  | Schule  | Hochschulwesen  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung