Politik & Wirtschaft

Partnermeldung

Faßmann betroffen vom Tod des früheren Bildungsministers Herbert Moritz

30.07.2018

Betroffen vom Tod einer seiner Vorgänger, dem früheren Minister für Unterricht, Kunst und Sport Herbert Moritz, zeigte sich heute Bildungsminister Heinz Faßmann: "Herbert Moritz hat während seiner Zeit als Unterrichtsminister die Bildungspolitik in Österreich geprägt. Moritz hat sich stets gegen jegliche Form des Rechtsextremismus und für Toleranz und Respekt eingesetzt. Ihm ist es zu verdanken, dass die faschistische Vergangenheit Österreichs auch in den Geschichte-Schulbüchern verankert werden konnte. Er hat so maßgeblich zu einer aktiven Erinnerungspolitik beigetragen, dafür gebührt ihm mein höchster Respekt. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und allen, die eng mit ihm verbunden waren."

Rückfragehinweis:
   BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung
   Mag. Annette Weber
   Pressesprecherin
   01 53120-5025
   annette.weber@bmbwf.gv.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/43/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Bildung  | Politik  | Todesfall  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung