Politik & Wirtschaft

(v.l.n.r.): Andreas Linhart, Petra Bohuslav, Stefan Haas und Johann Marihart © APA (OTS/TÜV Austria/Schedl)
(v.l.n.r.): Andreas Linhart, Petra Bohuslav, Stefan Haas und Johann Marihart © APA (OTS/TÜV Austria/Schedl)

Kooperationsmeldung

Mehr drin beim TÜV AUSTRIA

24.03.2017

Diese Meldung ist Teil einer Medienkooperation mit dem TÜV AUSTRIA

Vier Geschäftsfelder, inhaltlich und organisatorisch eng vernetzte Teams, ein Ansprechpartner für Kundenanfragen – und das alles unter einem Dach. Am neuen Bürostandort, dem TÜV AUSTRIA Campus in Brunn am Gebirge, steht der Kundennutzen absolut im Vordergrund. Am Donnerstagabend wurde er feierlich eröffnet.

Der TÜV AUSTRIA Campus schafft die idealen Voraussetzungen mit der inhaltlichen und organisatorischen Neuausrichtung der Unternehmensgruppe Kunden und Partnern den entscheidenden Mehrwert für nachhaltige, flexible und vor allem praxistaugliche Lösungen zu liefern. Vom Industrieunternehmen und Anlagenbetreiber, über Handels- und Dienstleistungsbetriebe bis zum innovativen Start-up-Projekt und Unternehmensgründern.

Stefan Haas, CEO der TÜV AUSTRIA Gruppe: "Beim TÜV AUSTRIA ist jetzt sprichwörtlich mehr drin. Die komplette Dienstleistungspalette des Unternehmens samt dazu gehörigem Expertenwissen unter einem Dach bedeutet kurze Wege, mehr Kommunikation und eine effizientere Abwicklung von Projektaufgaben. "Alles aus einer Hand" wird damit für unsere Kunden besser spürbar und wir werden als technischer Sicherheitsdienstleister einfach noch einmal attraktiver." Ein zusätzliches Plus für den Standort sei auch die Schaffung modernster Seminarräume für entsprechende Aus- und Weiterbildungsangebote, Qualifizierungen und Zertifizierungen, so Haas. Auf zwei Geschoßflächen werden künftig mehr als 13.000 Kursteilnehmer maßgeschneiderte Bildungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen können.

Vom neuen Standort aus soll auch das internationale Geschäft des TÜV AUSTRIA weiter Auftrieb bekommen. Die Unternehmensgruppe verfügt bereits jetzt über einen hohen Bekanntheitsgrad, steht für Kompetenz, Seriosität und Innovation – und vor allem für Unabhängigkeit. Mit diesen Assets ist der Markteintritt in aktuell mehr als 40 Ländern gelungen. "TÜV AUSTRIA ist längst auf allen Kontinenten mit eigenen Gesellschaften oder Kooperationspartnern erfolgreich tätig. Auf technische Servicedienstleistungen, auf Qualitätsmanagement, auf Aus- und Weiterbildungsprogramme "Made in Austria" wird erfreulicherweise rund um den Globus vertraut, mit steigender Tendenz", betont TÜV AUSTRIA-Präsident Johann Marihart.

Der Bürgermeister der Marktgemeinde Brunn am Gebirge, Andreas Linhart, zeigte sich erfreut, das sich mit dem TÜV AUSTRIA eine Top-Marke, die seit knapp 145 Jahren im Dienste der Wirtschaft und für die Sicherheit am Arbeitsplatz steht, in der Gemeinde angesiedelt hat. Mit dem TÜV AUSTRIA steige die Attraktivität des Gewerbestandortes noch einmal, so Linhart.

Für die niederösterreichische Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, sie vertrat Landeshauptmann Erwin Pröll, bedeute die Kompetenzbündelung am TÜV AUSTRIA Campus vor allem neue Möglichkeiten für die Schaffung bzw. den Ausbau starker sicherheitstechnischer Partnerschaften für die Wirtschaft in Niederösterreich, in Österreich und vielen Ländern der Welt. "Von der Vernetzung des Unternehmens mit zahlreichen Forschungseinrichtungen wird auch der Wirtschaftsstandort Niederösterreich insgesamt profitieren", zeigte sich Bohuslav überzeugt.

Nach der offiziellen Eröffnung des Gebäudes luden die vier Geschäftsbereiche des TÜV AUSTRIA, Industry & Energy, Infrastructure & Transportation, Life, Training & Certification sowie Service Providers & Public zum Netzwerken in eigene Business Lounges.

Beim Rundgang durch das Gebäude konnten sich die Gäste des TÜV AUSTRIA auch in Sachen Nachhaltigkeit des neuen Bürostandortes überzeugen. Sämtliche Lichtquellen sind intelligente LED-Lösungen mit moderner Lichtsteuerung, die Wärme liefert eine Biomasseanlage der EVN in Mödling und Guntramsdorf. Die Campus-Hochgarage beherbergt E-Tankstellen und ein E-Shuttleservice für Mitarbeiter unterstützt zusätzlich den Umweltaspekt.

Der TÜV AUSTRIA zeigte an diesem Eröffnungsabend wie leben und arbeiten in einer teamorientierten Arbeitsumgebung attraktiv gestaltet werden kann – mit allen damit verbundenen Chancen. 250 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik konnten sich an einen informativen und gleichzeitig charmantem Abend vom "Mehr drin" beim TÜV AUSTRIA live überzeugen. Unter ihnen EVN-Chef Peter Layr, die Direktorin des Technischen Museum Wien, Gabi Zuna-Kratky, Wirtschaftssektionschef Matthias Tschirf, Waagner Biro-Chef Thomas Jost, Wilfried Sihn von Fraunhofer Austria, Matthias Kuhn von Messer Gase und TTTech-Vorstand Stefan Poledna.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/9062

Rückfragehinweis:
TÜV AUSTRIA Unternehmenskommunikation
TÜV AUSTRIA-Platz 1
2345 Brunn am Gebirge
Marketing@tuv.at

http://www.tuv.at
TÜV AUSTRIA. Mehr drin. https://goo.gl/ZSQuGI

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/13854/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

STICHWÖRTER
Forschung  | Wirtschaft  | Innovationen  | Veranstaltung  | Koop  |
Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung