Politik & Wirtschaft

APA

Österreichs Unternehmen haben 2017 weltweit 12.000 Patente angemeldet

26.04.2018

Österreichische Firmen haben weltweit im Vorjahr 12.000 Patente angemeldet, heißt es im Jahresbericht des Patentamtes. Österreich liege damit EU-weit auf Platz sechs und weltweit auf Platz elf, sagte Minister Norbert Hofer (FPÖ) laut Aussendung. Patente würden vor allem in den Haupt-Exportmärkten Deutschland, USA, Frankreich, Großbritannien und Italien angemeldet, zunehmend aber auch in China.

In Österreich wurden 2.900 Patente angemeldet und 1.450 Patente und Gebrauchsmuster gewährt. Die meisten Anträge (610) kamen aus Oberösterreich, gefolgt von der Steiermark (450) und Wien (431). Gemessen an der Bevölkerung ist aber die Patentdichte in Vorarlberg am höchsten, sagte Patentamtsdirektorin Maria Karepova. 149.781 Patente und Gebrauchsmuster sind derzeit in Österreich geschützt. Unter den Firmen führt bei den Erfindungen AVL List (155 Erfindungsanmeldungen) vor Tridonic (84) und Julius Blum (81).

Österreich habe im Vorjahr weltweit auch 9.000 Marken angemeldet, in Österreich 5.541. Über 1.700 Anmeldungen kamen aus Wien. Bei den Marken sind Österreichische Lotterien (30 Markenanmeldungen) und Hofer (24) führend.

Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung