Politik & Wirtschaft

Neben Projektmanagern werden v.a. im Bau auch 600 Projektleiter gesucht © APA (dpa)
Neben Projektmanagern werden v.a. im Bau auch 600 Projektleiter gesucht © APA (dpa)

APA

Projektmanagement immer wichtiger für Organisationen

09.05.2017

Digitalisierung und Vernetzung verändern rapide die Wirtschaftswelt und den Arbeitsmarkt. Organisationen müssen daher immer mehr kleine und große Projekte stemmen. "Jeder kann Projektmanagement lernen", sagte Daniel Hendling, Präsident des Österreich-Ablegers des internationalen Project Management Institute (PMI), vor Journalisten in Wien. Es sei dafür keine langwierige Ausbildung notwendig.

Als erstes Beispiel für modernes Projektmanagement führte Hendling das US-Apollo-Programm in den 1960er-Jahren und Anfang der 1970er-Jahre inklusive Mondlandungen an. Im Vergleich zu den USA sei in Österreich das Lernen aus Fehlern (Fehlerkultur) noch nicht so weit verbreitet. Projektmanagement-Fähigkeiten sollten hierzulande schon in der Schule und an der Universität vermittelt werden, empfiehlt Hendling.

Komplexe Projekte in kleinen Schritten planen

Rund 300 Projektmanagement-Kräfte und zusätzlich rund 600 Projektleiter, vor allem im Baubereich, werden derzeit über das Arbeitsmarktservice (AMS) gesucht, berichtete AMS-Vorstand Johannes Kopf bei der Diskussionsveranstaltung des PMI-Instituts. In immer mehr Job-Inseraten würden Kenntnisse im Bereich Projektmanagement gesucht. Das AMS hat selbst durchwachsene Erfahrungen mit Projektmanagement und IT-Problemen mit seinem Vertragspartner IBM gemacht. Unter anderem bei der Skillmatching-Jobplattform. "eAkte", Kundenkontakthistorie kam es zu Verzögerungen. Komplexe, große IT-Projekte sollten in "kleineren Schritten geplant werden", so das Fazit des AMS-Vorstands.

Laut Medienberichten musste IBM wegen Verzögerungen bei der Skillmatching-Jobplattform eine gedeckelte Pönalezahlung an das AMS leisten. Kommentieren wollte Kopf den Fall im Gespräch mit der APA nicht. IBM erhielt im Jahr 2011 den Zuschlag für die Betreuung und Weiterentwicklung der AMS-IT in Höhe von 173 Mio. Euro. Die Mindestbindefrist des Arbeitsmarktservice an den IT-Partner IBM endet im September 2017. Vor IBM war die Siemens-Tochter amsbg zuständig.

Jedes Projekt braucht ein Management

Eine weitere große Projektmanagement-Aufgabe ist für Kopf auch die Organisation der "Aktion 20.000", welche die Langzeitarbeitslosigkeit bei über 50-Jährigen bekämpfen will. Im Rahmen der Aktion sollen insgesamt 20.000 Arbeitsplätze pro Jahr für langzeitarbeitslose Menschen ab 50 Jahren in Gemeinden, über gemeinnützige Trägervereine und Unternehmen geschaffen bzw. gefördert werden. Ab Juli gibt es dazu Pilotregionen in Österreich, ab 2017 soll die Aktion österreichweit umgesetzt werden. Bisher sei das AMS als Stellenvermittler und nicht als Job-"Schaffer" aufgetreten, so Kopf. Man müsse nun mit Gemeinden, Blaulichtorganisationen und Vereinen reden, um potenzielle Jobs zu identifizieren.

Auch die AUA-Managerin Ina Voegele, zuständig für HR Recruiting & Development, berichtete über steigende Anforderungen an das Projektmanagement. Alle Lufthansa-Konzerneinheiten würden "immer stärker zusammenwachsen". Seit eineinhalb Jahren gebe es viele strategische Projekte, um sich anders zu organisieren.

Das Project Management Institute (PMI) wurde 1969 gegründet und hat weltweit 479.000 Mitglieder. Bisher erhielten 762.000 Personen das Projektmanagement-Zertifikat des PMI.

Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung