Politik & Wirtschaft

Digitale Transformation im Mittelpunkt © APA (dpa)
Digitale Transformation im Mittelpunkt © APA (dpa)

Kooperationsmeldung

TÜV Austria holt Innovationsbeirat an Bord

26.06.2017

Der Prüf- und Zertifizierungsdienstleister TÜV Austria holt zur Weiterentwicklung seiner Innovationsstrategie einen Innovationsbeirat mit "führenden Persönlichkeiten aus Industrie, Forschung und Wissenschaft" an Bord, der künftig einmal jährlich zusammentreffen soll. Zum Auftakt wurde die Frage gestellt, wie viel Sicherheit die digitale Transformation benötigt.

Unter anderem wurde dabei festgestellt, dass Sicherheit nichts Absolutes sei, sondern sich auch über gerade noch akzeptierbare Risiken definiere. Diese müssten aber in einer zunehmend digitalisierten Welt zunächst als solche erkannt werden. Der Begriff Sicherheit erhalte in diesem Kontext eine völlig neue Bedeutung und wandle sich von einem statischen Zustand zu einem "hochdynamischen und kontinuierlichen Prozess."

Besondere Sensibilität verlange das Verhältnis "Mensch-Maschine". Diese Beziehung entwickle sich zu einem großen Thema, wo keine Entscheidungen zwischen "Richtig und Falsch" möglich seien. Ethik komme mit der Frage ins Spiel, "wie wir Maschinen etwas beibringen können, was die Menschen selbst nie gelernt haben".

Service: Unter www.tuv.at/digitaltransformation ist soeben der erste Band der Reihe "Leading Innovation - Impulse aus dem TÜV AUSTRIA Innovationsbeirat" erschienen.

Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung