Politik & Wirtschaft

Über strategischen Einkauf Innovationskraft der Verwaltung stärken © APA (dpa)
Über strategischen Einkauf Innovationskraft der Verwaltung stärken © APA (dpa)

APA

Wenn die öffentliche Hand shoppt, muss es innovativ sein

13.06.2017

Die öffentliche Hand als Vorreiter bei der Nutzung innovativer Lösungen und gleichzeitig als Sprungbrett für junge Unternehmen und Start-ups, um ihnen den Markteintritt zu ermöglichen - dieses Ziel verfolgt man in Österreich seit geraumer Zeit. Wie Beschaffung in Zeiten der Digitalisierung funktioniert, erfahren Interessierte am Innovation Day Wien am 26. Juni in Wien, teilt das Wirtschaftsministerium (BMWFW) mit.

Effizient, nachhaltig, bürgernah: Der Wunsch nach einer modernen öffentlichen Auftragsvergabe ist wohl vorhanden, doch wie umsetzen? Ratlose Einkäufer, die in einer öffentlichen Institution oder etwa in Unternehmen im öffentlichen Eigentum arbeiten, treffen im Rahmen der Veranstaltung auf "Beschaffer" u. a. von der ASFINAG, dem Flughafen Wien, den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder der Stadt Wien, die aus der Praxis erzählen und Besucher an ihren Erfahrungen mit innovativen Einkaufsprojekten teilhaben lassen.

Pitches und Open Innovation

Einblicke in die Welt von Start-ups verspricht das "Unternehmenspitch", eine in Anlehnung an die Puls4-Show "2 Minuten 2 Millionen" angekündigte Präsentation von zehn innovativen Jungunternehmen. Vorgestellt werden hier unter anderem Lösungen zur automatischen Reinigung von Lüftungsschächten mit Trockeneis (Dry Ice Company), die Nutzung von Standardsteckdosen zum Aufladen von Elektroautos mithilfe einer mobilen Ladeeinheit (Dinitech) oder die barrierefreie Bereitstellung von Informationen für alle (Speech Code). Die beiden überzeugendsten Kandidaten werden vom Publikum als Sieger gekürt.

Einkäufer auf der Suche nach innovativen Produkten und Dienstleistungen erhalten des weiteren Tipps zur Marktrecherche und erfahren, welche Unterstützung die Plattform www.innovationspartnerschaft.at bzw. Open Innovation bieten kann oder wie sich Ausschreibungen Start-up-freundlich gestalten lassen. Eine Diskussion über die Rolle des Einkaufs, um strategische Ziele einer Organisation zu erreichen, bildet den Abschluss der kostenlosen Veranstaltung.

Übrigens, wem Wien zu weit weg ist: Die Servicestelle der Innovationsfördernden Öffentlichen Beschaffung (IÖB) tourt laut den Angaben dieses und nächstes Jahr durch ganz Österreich und plant Innovation Days auch in den Bundesländern.

Service: Innovation Day Wien am 26. Juni 2017 von 8:30 bis 14:00 Uhr, Bundesfinanzakademie, Wien. Link zur Anmeldung.

Weitere Meldungen aus Politik & Wirtschaft
APA
Partnermeldung