Bildung

Kooperationsmeldung

Nachrichten leicht verständlich vom 19. Jänner 2018

22.01.2018

Dieser Nachrichtenüberblick ist in leicht verständlicher Sprache verfasst. Zielgruppe sind in erster Linie Menschen mit Leseschwächen. Es handelt sich um ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Grazer Unternehmen capito.

Die Flüchtlings-Helferin Ute Bock ist gestorben

Die Flüchtlings-Helferin Ute Bock ist nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Sie wurde 75 Jahre alt. Bock half vielen Flüchtlingen. Sie verwendete oft ihr eigenes Geld, damit Flüchtlinge eine Unterkunft bekommen. Sie sammelte aber auch viel Geld dafür. Für ihren Einsatz bekam sie auch viele Auszeichnungen. Bock wurde von vielen liebevoll "Mama" genannt. Sie soll ein Ehrengrab der Stadt Wien bekommen.

Mehrere Menschen starben durch den Sturm "Friederike"

Am Donnerstag ist der Winter-Sturm "Friederike" über mehrere Länder in Europa hinweg gezogen. Dabei wurden viele Häuser beschädigt. Viele Bäume fielen um und zerstörten Stromleitungen. Auch am Freitag waren noch viele Orte ohne Strom. In Deutschland fielen einige Züge aus. In Deutschland, in den Niederlanden, im Land Belgien und im Land Italien starben insgesamt 13 Menschen durch den Sturm. Am Freitag zog der Sturm in das Land Polen weiter. Dort gab es durch den Sturm mehrere Verletzte.

Viele Menschen starben durch die Hitze in dem Land Australien

In dem Land Australien ist Sommer. Dabei kann es auch sehr heiß werden. Auch in diesem Jahr ist die Hitze groß. In der Stadt Melbourne wurden 42 Grad gemessen. Das war der heißeste Tag seit zwei Jahren. Viele Menschen hatten durch die Hitze Probleme mit dem Kreislauf. Einige Menschen starben dadurch sogar.

Die Premier-Ministerin von Neuseeland ist schwanger

Die Premier-Ministerin von Neuseeland heißt Jacinda Ardern. Sie ist im vierten Monat schwanger. Es ist das erste Kind von Ardern. Das Baby soll im Juni auf die Welt kommen. Ardern will nach der Geburt sechs Wochen Pause machen. Sie ist erst seit Ende Oktober 2017 Premier-Ministerin. Schon einmal wurde eine Premier-Ministerin Mutter. Im Jahr 1990 bekam Benazir Bhuto ein Baby. Sie war damals die Premier-Ministerin von dem Land Pakistan.

Erklärung: Premier-Ministerin

Die Premier-Ministerin ist die Chefin von der Regierung. In Österreich ist das der Bundeskanzler.

In der Schweiz kann man bald das Jodeln studieren

Die Hochschule Luzern in dem Land Schweiz bietet ab Herbst das Studium Jodeln an. Am Ende von dem Studium bekommen die Studenten den Titel Master. Die bekannte Jodlerin Nadja Räss leitet das Studium. An der Hochschule Luzern kann man schon seit 6 Jahren Volksmusik studieren. Mehr als 20 Studenten haben das schon erfolgreich gemacht.

Aksel Lund Svindal gewann Super-G in Kitzbühel

Der Schi-Fahrer Aksel Lund Svindal aus dem Land Norwegen hat am Freitag ein wichtiges Rennen gewonnen. Er war im Super-G in Kitzbühel im Bundesland Tirol der Schnellste. Svindal holte damit schon seinen 3. Sieg in dieser Saison in einem Super-G. Er gewann das Rennen vor Kjetil Jansrud aus Norwegen und Matthias Mayer aus Österreich. Hannes Reichelt aus Österreich landete auf Platz 4.

Erklärung: Super-G

Super-G ist eine Abkürzung für den englischen Begriff "Super Giant Slalom". Auf Deutsch heißt das: Super-Riesen-Slalom. Der Super-G ist nach der Abfahrt das zweitschnellste Rennen im Schi-Sport. Die Strecke ist kürzer als bei der Abfahrt und man muss mehr Kurven fahren.

STICHWÖRTER
Wien  |
Weitere Meldungen aus Bildung
APA
Partnermeldung